24h-Rennen 2016 – Livestream und TV-Zeiten im Überblick

24h-Rennen 2016 – Livestream und TV-Zeiten im Überblick

2016 wird das 24h-Rennen komplett Live im TV übertragen. Medienpartner des 24h-Rennens ist die RTL-Gruppe. Neben der Berichterstattung auf RTL direkt, wird das 24h-Rennen auf dem Sender RTL-Nitro durchgehend live übertragen.

Moderator des einzigartigen TV-Marathons ist Alex Hofmann. Der 35-Jährige bringt als ehemaliger Moto GP-Profi und TV-Moderator der Motorrad-WM jede Menge Motorsport- Erfahrung mit. Sein zusätzliches Plus: er selbst hat als Fahrer bereits am 24h-Rennen teilgenommen.  Experte an seiner Seite ist Timo Glock. Der ehemalige Formel 1-Pilot geht in diesem Jahr als Werksfahrer für BMW in der DTM an den Start. Bei RTL analysiert der 34-Jährige als Experte einige Formel 1-Rennen. Kommentatoren sind Peter Reichert (RTL-Sportreporter und n-tv-Kommentator Freies Training F1), Roland Hofmann (RTL- Reporter, Rallye- und Tourenwagen-Kommentator), Dirk Adorf (aktuell Werksfahrer bei BMW Motorsport, sammelte auf der Nürburgring-Nordschleife seit 1991 bereits über 55 Siege). Als Reporter im Team sind Miriam Höller (Deutsches Action-Model und Stunt- Frau, RTL NITRO-Moderatorin), Jule Gölsdorf (n-tv), Jean-Pierre Kraemer (TV- Moderator, u.a. „Die PS-Profis“, „2 Profis für 4 Räder“), Felix Görner (RTL).

 

TV-Sendezeiten der Mediengruppe RTL Deutschland beim ADAC Zurich 24h-Rennen

RTL NITRO:

Donnerstag, 26.5., 22:45 – 23:45 Uhr
„Die 24 Stunden vom Nürburgring – Das größte Autorennen der Welt: Qualifying“
Freitag, 27.5., 19:30 – 21:10 Uhr
„Die 24 Stunden vom Nürburgring – Das größte Autorennen der Welt: Top 30 Qualifying“
Samstag / Sonntag (28.-29.5.), 15:00 – 16:50 +1 Uhr
„Die 24 Stunden vom Nürburgring – das größte Autorennen der Welt: Das Rennen“

RTL:

Samstag, 28.5., ab 15:25 Uhr: im Rahmen der F1-Übertragung aus Monaco mit Start des 24h-Rennens
Sonntag, 29.5., ab ca. 15:45 Uhr: im Rahmen der F1-Übertragung aus Monaco mit Zusammenfassung von Zieleinlauf und Siegerehrung des 24h-Rennens

 

Titelbild: SB-Medien, Stefan Baldauf, Guido ten Brink

Aktuelle Suchanfragen::