Big Picture: Le Mans 2015

Porsche siegt im zweiten Jahr nach der Le Mans Rückkehr!

Kann man von einem historischen Sieg sprechen? Nein. Ein Sieg mit Ansage. Wenn man im Volkswagen-Konzern die beiden stärksten Marken in das französische Hinterland schickt, dann darf man davon ausgehen, eine der beiden Marken gewinnt. Die Rückkehr von Porsche 2014 an die Rennstrecke an der Sarthe hat den „Sieger-Brandchange“ mit Ansage eingeläutet. Das ist Kalkül. Am Ende bleibt der Motorsport jedoch immer auch ein Spiel mit dem Feuer, die derben Unfälle in den letzten Jahrzehnten haben das gezeigt. Sich der Herausforderung zu stellen, zu kämpfen, Mensch, Team und Maschine gegen die „anderen“ – das zeugt in der LMP 1 Klasse nicht nur von ein einem „fetten“ Geldbeutel, es zeugt auch von Mut.

Und wer das härteste und schnellste 24-Stunden Sprintrennen gewinnt, dem war das Glück gnädig und die Vorbereitung, das Fahrzeug und die Teamleistung war „einzigartig“. Historisch würde ich dennoch nicht sagen.

2015 gewinnt Porsche in Le Mans!

Der LMP1-Projektleiter im Hause Porsche Fritz Enzinger und der Technikchef Alexander Hitzinger dürfen zu Recht auf der gleichen Liste genannt werden, wie die Piloten des Siegerfahrzeuges: Nico Hülkenberg, Earl Bamber und Nick Tandy (Porsche Supercup-Gewinner)  haben heute den 17. Gesamtsieg für Porsche in Le Mans eingetütet.

Glückwunsch!

Genießen Sie unsere Fotos!

 

Das Siegerfahrzeug 2015

Sieger in der GTE-Pro Kategorie: Die Chevrolette Corvette. Le Mans 03 Sieger 2015 Le Mans 04 Sieger 2015 Le Mans 05 Sieger 2015 Le Mans 06 Sieger 2015 Le Mans 07 Sieger 2015 Le Mans 08 Sieger 2015 Le Mans 09 Sieger 2015 Le Mans 10 Sieger 2015 Le Mans 11 Sieger 2015

 

 

 

 

Alle Fotos: Bernd Schweickard (awr/mab)

Aktuelle Suchanfragen::