Kunst auf Rädern – Dunlop und Walkenhorst zeigen neues „Art Car“

Kunst auf Rädern – Dunlop und Walkenhorst zeigen neues „Art Car“

Mit zwei BMW Z4 GT3 zeigt das Team Walkenhorst in Zusammenarbeit mit Reifenpartner Dunlop, dass ein Auto mehr sein kann als ein Fortbewegungsmittel auf vier Rädern. Ein ungewöhnlicher Anblick liefert auf der 25,378 Kilometer langen Kombination von Grand-Prix-Kurs und Nordschleife das Dunlop Art Car auch dieses Jahr wieder. „PS Profi“ und Ruhrpott-Original Jean Pierre Kraemer durfte sich wieder an dem Gefährt auslassen und präsentiert den GT3 in den Farben Gelb, Schwarz und Rot. Also ganz Dunlop-Standard.

Im Cockpit darf sich Teamchef Henry Walkenhorst die Arbeit in der #18 mit Ralf Oeverhaus, Christian Bollrath und Stefan Aust teilen. Für das Partnerfahrzeug #17 dürfen Felipe Fernández Laser, Michela Cerruti (Italien) John Edwards (USA) und Daniel Keilwitz hinter das Steuer. Dabei werden auch die Fans involviert, die während der Dunlop 24h Fanrunde Videos vom Walkenhorst-Sportwagen auf www.dunlop-passion.de hochladen dürfen. Das ganze Material wird dann zu einem Zusammenschnitt einer kompletten Rennrunde des Dunlop Art Cars verarbeitet und veröffentlicht. Ein Ritterschlag für jeden Fan.

Aktuelle Suchanfragen::

Ein Kommentar

  1. N24h: Die Dunlop Fanrunde des Walkenhorst Z4 GT3 | Mein Auto BlogMein Auto Blog
    29. Mai 2015 zu 16:25

    […] hat der Hanauer-Reifenhersteller einen 6 Minuten Clip geschnitten, der die komplette Runde des Walkenhorst BMW Z4 GT3 beim 24h-Rennen am Nürburgring zeigt. Damen hoch für diese […]