N24h – Die Spannung steigt. Wird Audi das 24h-Rennen gewinnen?

Die Spannung steigt – der Performance-Poker zwischen Audi und Co

Am 14. Bis 17. Mai ist es endlich wieder so weit, denn das berühmte ADAC Zurich 24h-Rennen steht vor der Tür. Auf der legendären Nürburgring-Nordschleife zeigen die Teams, die in der Vorbereitungszeit genauestens darauf geachtet haben, die angepeilten Stärken nicht nach außen zu zeigen, was unter den Motoren und in den Fahrern steckt.

Schon vor dem Rennbeginn wird es spannend, denn dieses Jahr kämpfen nicht nur die Fahrer untereinander, sondern auch die größten und bekanntesten Automobilmarken geben sich die Ehre. Es tritt unter anderem der Audi R8 LMS gegen den BMW Z4 GT3 an. Schon hier ist Spannung programmiert, aber das ist nicht alles. Eine kleine Armee von Porsche 911 GT3 und der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 geben sich ebenfalls auf der Nordschleife die Ehre.

Neben den bekannten und alteingesessenen Fahrzeugherstellern kommen dieses Jahr auch einige Newcomer mit auf die Strecke. Neben Nissan erscheinen bereits in den Vorrunden Aston Martin, Bentley und Lexus. Als Überraschungskandidat hat sich für dieses Rennen der SCG 003c angekündigt. Wer weiß, vielleicht macht dieses Jahr einer der Newcomer das Rennen? Konkurrenzfähige Fahrzeuge haben die Newcomer allemal.

Leider mussten sich die Fans aber bereits beim 24h-Qualifikationsrennen von einigen Kontrahenten verabschieden. Bei diesen reichte die Leistung leider nicht aus – oder hatten Sie nicht die Möglichkeit ihr volles Potenzial auszuleben? Wer weiß, die Fans können sich jedenfalls auf das Rennen voller Spannung freuen.

n24h qualirennen 86 best of

Der erste Favorit für das 24h Rennen steht schon fest

Schon nach dem zweiten VLN-Lauf haben die Fans und auch die Piloten einen klaren Favoriten herauskristallisiert. Es handelt sich um den Audi R8 LMS. Schon in der Vorbereitungszeit und den ersten Rennen konnte das Audi Team einen Doppelsieg mit ihrem Fahrzeug einholen, was viele Fans hoffen lässt.

Nico Bastian, der selber auf einem AMG-Flügeltürer den dritten Platz holte, äußerte sich zu dem steilen Start von Audi wie folgt: „Unser SLS ist ein sehr ausgereiftes Langstreckenauto, aber die schnellsten sind wir mit Sicherheit nicht“. „Audi hat schon eine starke Performance demonstriert.“

Nach eigenen Aussagen sind selbst die Audi Piloten über das neue Fahrzeug von Audi begeistert und glauben fest an dessen Leistungen. Auch wenn der Sieg von Audi sehr eindeutig als wahrscheinlich einzuschätzen ist, kann man eins gleich ergänzend sagen: die Konkurrenz konnte oder wollte an dem zweiten VLN Rennen ihr volles Potenzial anscheinend nicht preisgeben, denn beispielsweise bei ROWE Racing standen die Vorbereitungen zum 24-Stunden-Rennen im Vordergrund.

Man kann also gespannt sein, ob der Sieg von Audi erneut klappen würde, wenn alle Konkurrenten auf voller Leistung fahren. Einen Rückschlag gab es an dem Rennwochenende leider auch, denn das HARIBO Racing Team musste durch einen Getriebeschaden den Mercedes SLS AMG GT zurückstellen.

n24h qualirennen 92 best of

Der heiße Newcomer Bentley könnte für Audi gefährlich werden

Die Spannung, die sich nach dem Wochenende in Scheiben schneiden lässt, ist auch durch die HTP Motorsport Gruppe und Bentley erzeugt wurden. Denn Lance-David Arnold stellte den Continental GT3 auf die Pole Position und erreichte am Ende des Rennens Platz vier. Damit sind die Briten ein Geheimtipp, wenn es um die Wetten geht – denn eine Pole Position im ersten Rennen holt man nicht so einfach.

Neben dem Bentley sollte man aber auch die vier BMW Z4 GT3 mit Werkspiloten nicht aus dem Auge lassen. Auch wenn im ersten Moment die Leistung des BMW Sports Trophy Teams nicht berauschend aussah und die Fahrzeuge nur auf Platz fünf und sechs landeten, so muss man bedenken, dass die Fahrzeuge auf Platz 26 starteten und jede Menge Plätze aufholten.

Welche Kräfteverhältnisse in den kommenden Wochen noch gezeigt werden, lässt sich nur abwarten. Wir sind schon gespannt auf ein großartiges Rennen.

2 Kommentare

  1. N24h – BMW, Audi oder Mercedes? Wer gewinnt die Eifel-Jagd? › Mein Auto Blog
    15. Mai 2015 zu 09:58

    […] man mal, 24h-Rennen sind keine Sprint-Rennen – das ist jedoch vorbei. Ein Rennen wie das 24h-Rennen 2015 am Nürburgring, wird heute vom Start bis zum Zieleinlauf, unter voller Attacke gefahren. Es gibt kein […]

  2. Am 13. Mai 2015 gefunden … | wABss
    14. Mai 2015 zu 02:56

    […] N24h ? Die Spannung steigt. Wird Audi das 24h-Rennen gewinnen?, gefunden bei mein-auto-blog.de (0.7 Buzz-Faktor) […]