N24h – Die wichtigsten Tipps für die Fans

N24h – Die wichtigsten Tipps für die Fans

Was ist wann los auf der Nordschleife – unsere Geheimtipps für die Fans

An vier Tagen steht der Nürburgring bekanntlich durch das ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Kopf. Die Teams machen die Nacht zum Tag und die Fans feiern eine riesige Party. Schon bereits am Montag vor dem Rennen ist hier einiges los. Die ersten Teams treffen ein und errichten mit ihren Wohnwagen regelrechte Camps. Für Besucher wird damit der Weg zur Strecke schon ein echtes Erlebnis und ist häufig nur schlecht zu toppen.

Das ADAC Zurich 24h-Rennen möchte die Fans aber nicht nur mit den eigenen Partys beeindrucken, sondern sie haben sich mehr einfallen lassen und veranstalten jedes Jahr ein neues Programm. Wir haben in dieses Programm einmal genauer reingeschaut und euch die besten Tipps für das 24-Stunden-Rennen zusammengestellt.

Am Mittwoch beginnt das Programm so richtig

Bereits am Mittwoch erwartet die Fans ein traditionelles Aufgebot und eine Veranstaltung, die man unter keinen Umständen verpassen sollte. Hier treffen sich die Fans und die aktiven Teilnehmer auf dem Adenauer Racing Day. Auf der Kirchstraße der Eifelstadt, welche direkt am Ring zu finden ist, geht es 15 Uhr los. Die teilnehmenden Fahrzeuge des 24-Stunden-Rennens fahren in zwei Korsos zum Ring, wo dann anschließend um 16 Uhr die öffentlichen Autogrammstunden stattfinden. Am Abend erwarten Fans dann die Showprogramme.

Donnerstag und Freitag übertrumpfen sich mit richtig starken Ereignissen

Am Donnerstag beginnen dann für echte Rennfans endlich die ersten Trainings und das Nachttraining der 24h-Teams. Die Nachttrainings enden hier eine halbe Stunde vor Mitternacht. Auch an diesem Tag haben die Fans die Möglichkeit, den Teams und vor allem den Fahrern zu begegnen, denn um 14 Uhr am Donnerstag finden auf der ADAC-Bühne im ring°boulevard die Autogrammstunden statt. Um 18 Uhr  finden dann in der Fan-Arena die Fahrerpräsentationen statt.

Am Freitag kommen dann endlich die sportlichen Höhepunkte zum Vorschein, denn um 17:10 Uhr beginnt das Top-30-Qualifying, aber bereits am Morgen um 9:30 Uhr sind die ersten Rennen angesetzt, denn hier bekommen die letzten Teilnehmer im zweiten Qualifying noch einmal eine letzte Chance.

Zusätzlich gibt es am Freitag noch folgende Events:

  • 20:40 Uhr: Öffnung der Boxengasse
  • 20:30 Uhr: Falken Drift Show Begleitung durch die Red Bull FMX-Piloten Show an der Müllenbachschleife

Der Samstag ist ganz im Zeichen des Rennsports

Der Samstag ist natürlich ganz im Zeichen des Rennsports organisiert. Um 14 Uhr nehmen die Teilnehmer ihre Aufstellungen auf der Start-Ziel-Geraden ein und um 16 Uhr fällt dann endlich der Startschuss für das große Rennen.

Es gibt am Samstag natürlich noch mehr zu sehen, Fans können sich beispielsweise auf folgende Auftritte und Bühnenshows freuen:

  • 10:00 – 11:45 Uhr Fan-Arena: Falken Drift-Taxi
  • 12:00 – 12:45 Uhr Fan-Arena: Red Bull Trial-Show mit Julien Dupont
  • 17:00 – 18:00 Uhr ring°boulevard: Autogrammstunde mit Klaus Ludwig bei Zurich
  • 18:00 – 19:45 Uhr Fan-Arena: Falken Drift-Taxi
  • 20:00 Uhr AMG Erlebniswelt: (an der Auffahrt zwischen historischem und GP-Fahrerlager)

Am Sonntag 16 Uhr ist dann der Zieleinlauf. Was noch so auf der Nordschleife zu erleben ist, kann man auch dem offiziellen Kalender der Rennveranstaltung entnehmen. Insgesamt ist es ein wirklich starkes Programm, das viel Spaß verspricht.

 

Aktuelle Suchanfragen::

Kommentarfunktion geschlossen.