N24h – Subaru beim 24-h-Rennen auf dem Nürburgring

N24h – Subaru beim 24-h-Rennen auf dem Nürburgring

Subaru schickt beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring am 16. und 17. Mai erneut eine Rennversion des aktuellen Subaru WRX STI auf die Strecke. Der weltgrößte Hersteller von Allrad-Pkw wird 2015 zum achten Mal hintereinander am Eifelklassiker teilnehmen und will an vergangene Erfolge anknüpfen. Die Rennsportabteilung der Marke, Subaru Tecnica International, konnte 2011 und 2012 jeweils die SPT3-Klasse gewinnen. In diesem Jahr werden neben den Stammpiloten Carlo van Dam und Marcel Lasée auch Nürburgring-Experte Tim Schrick sowie der SUPER GT-Pilot Hideki Yamauchi im Fahrerteam vertreten sein.

Basis des diesjährigen Nürburgring-Autos ist erneut der Subaru WRX STI. Die Arbeit der Entwickler begann bereits unmittelbar nach dem Ende des Rennens im vergangenen Jahr. Vorrangiges Entwicklungsziel war dabei die Erhöhung des Abtriebs in Verbindung mit der Optimierung des Luftwiderstandes an der Fahrzeugfront und den Flanken. Dafür wurden unter anderem Position und Dimension des Heckspoilers verbessert, die vorderen und hinteren Kotflügel angepasst sowie die Einlässe für ein optimales Strömungsverhalten der Luft unter der Motorhaube neu gestaltet. Außerdem ist die Verwindungssteifigkeit des Chassis im Vergleich zum Vorjahresauto deutlich höher geworden. Während der gesamten Entwicklungszeit fanden umfangreiche Einsätze auf japanischen Rennstrecken statt, bei denen die technischen Veränderungen ausgiebigen Praxistests unterzogen werden konnten.

Hintergrundberichte und weitere Informationen gibt es auf http://www.subaru-msm.com/global/NBR24H2015/. Alle Fans können dort auch einen Livestream des gesamten Rennens verfolgen.

Kommentarfunktion geschlossen.