Vollgas Party für die Fans beim 24-Stunden-Rennen 2016

Vollgas Party für die Fans beim 24-Stunden-Rennen 2016

Wenn sich am Donnerstag (26. Mai) zum ersten Mal die Räder auf der Nordschleife drehen, dann haben viele Fans längst ihre Positionen bezogen: Schon Tage vor Beginn des Events füllen sich rund um die längste Rennstrecke der Welt die Campingzonen, und die Eifelwälder werden zum Paradies für den Motorsporturlaub der besonderen Art.

Unzählige Grillfeuer, Zeltstädte und fantasievoll gestaltete Claims der Fangruppen sorgen für eine einzigartige Festivalatmosphäre, die weltweit einzigartig ist. Für diese treuen Fans gibt es ein Super-Programm.

Bereits am Mittwochnachmittag fahren Rennwagen in Fahrzeugkorsos ins benachbarte Adenau, um dort beim Adenauer Racing Day auf der Hauptstraße bewundert zu werden. Autogrammstunden und Talkrunden bei diesem Prolog markieren den Start in das Rennwochenende, das am Donnerstagmorgen traditionell von der Leistungsprüfung der Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN) eröffnet wird.

Als sportliche Höhepunkte folgen das Nachtqualifying des 24h-Rennens (Donnerstagabend), Qualifying und Mannschafts-Zeitfahren in der TourenwagenWeltmeisterschaft WTCC (Freitagmittag) sowie das Top-30-Qualifying des 24h-Rennens (Freitagabend). Ebenfalls am Freitagabend lockt die Falken Drift Show die Zuschauermassen in die Müllenbachschleife. Der Samstag bietet mit den beiden Läufen der WTCC (ab 11:20 Uhr) ein Highlight, bevor das 24h-Rennen um 15:30 Uhr gestartet wird