Audi Q6 E-Tron – Elektro-SUV startet 2018 in Belgien

Audi Q6 E-Tron – Elektro-SUV startet 2018 in Belgien

Audi startet 2018 mit der Serienproduktion des Elektro-SUV Q6 E-Tron. Die batteriebetriebene Variante des geplanten SUV-Coupés der Mittelklasse wird im belgischen Werk Brüssel vom Band laufen. Der dort aktuell gebaute Kleinwagen A1 zieht im Gegenzug ins spanische Seat-Werk Martorell und verdrängt damit das Kompakt-SUV Q3 ins ungarische Györ.

Vorbild für das wahrscheinlich als Q6 angebotene Elektro-Modell ist die IAA-Studie E-Tron Quattro Concept von 2015. Der Hersteller verspricht eine Reichweite von mehr als 500 Kilometern. Als Hauptwettbewerber nimmt der Audi das Tesla Model X ins Visier, dessen Einstiegsversion in den USA 80.000 Dollar (75.000 Euro) kostet. Bei der Technik bedienen sich die Ingolstädter aus einem neuen Konzern-Baukasten für Elektromobile, den auch die Schwestermarken VW und Porsche für ihre Modelle nutzen werden.

2 Kommentare

  1. News: Vollautonomer Audi „City“ – Vorwärts immer, rückwärts nimmer › Mein Auto Blog
    7. Februar 2016 zu 12:06 Antworten

    […] Audi arbeitet an einem vollautonomen Fahrzeug, das auf dem Pariser Autosalon (1. – 16. Oktober) vorgestellt werden soll. Der viersitzige „City“ wird nach Informationen von „Auto Bild“ ohne Lenkrad und Pedale auskommen. Zudem ist er an Front und Heck komplett gleich gestaltet. Das ermöglicht dem Konzeptauto, in beide Richtungen zu fahren. Scheinwerfer und Rücklicht können bedarfsgerecht umgeschaltet werden und der in die Bodenplatte integrierte Drehteller sorgt dafür, dass die Passagiere stets in Fahrtrichtung sitzen. […]

  2. News: Audi RS Q3 Performance – Sportliche Speerspitze der Kompakt-SUV-Baureihe › Mein Auto Blog
    6. Februar 2016 zu 15:07 Antworten

    […] dem RS Q3 Performance nimmt Audi nun das Topmodell seines Kompakt-SUV ins Programm. Zum ersten Mal zu sehen sein wird der mindestens […]