Audi zeigt erstmals offiziell das neue A5 Coupé – So könnte es gehen

Audi zeigt erstmals offiziell das neue A5 Coupé – So könnte es gehen

Audi will es noch ein wenig spannend machen: Am 2. Juni 2016 ist offizielle Weltpremiere für das neue A5 Coupé. Damit die Autowelt ein wenig neugierig bleibt, geben die Ingolstädter jetzt einen kleinen Ausblick auf die Neuerscheinung. Unter dem Hashtag #SoGehtCoupé hat die VW-Tochter ein erstes Foto eines noch getarnten A5 ins Netz entlassen.

Überraschungen bietet das Bild allerdings keine. Eigentlich sieht der Neue in der Seitenansicht wie der noch aktuelle A5 aus. Angesichts der zeitlos-klassischen Linie des Vorgängers erscheint Audi allerdings gut beraten, diese weitgehend beizubehalten. Im Detail wird die Neuauflage dennoch einen deutlichen Fortschritt erkennen lassen. Die Proportionen dürften noch einen Tick ausgewogener wirken, die Lichtkanten feiner und präziser ausfallen. Ein paar neue Hightech-Leuchten und der prominenter herausgearbeitete Single-Frame-Grill werden das neue Erscheinungsbild abrunden.

Auch wenn die zweite Generation des A5 Coupés eher wie ein Facelift daherkommen mag, handelt es sich um eine echte Neuauflage. Der kommende A5 setzt wie der 2015 gestartete A4 auf der neuen MLB-Evo-Plattform auf und dürfte wie die Limousine vom gesunkenen Gewicht profitieren.

Antriebsseitig wird der A5 die stärkeren Motoren des A4 übernehmen und wie bisher auf die Basismotoren der Limousine verzichten. Beim aktuellen A5 leistet der Basisbenziner 1.8 TFSI 177 PS, der dann vermutlich durch den 2.0 TFSI mit 190 PS ersetzt wird. Ähnlich könnte Audi bei den Dieselmotoren die für den A4 verfügbaren 2.0-TDI-Varianten mit 122 und 150 dem Coupé vorenthalten und ebenfalls erst mit 190 PS starten. Vorläufiger Höhepunkt wird der S5 mit 354 PS sein, der bereits zum Marktstart verfügbar sein dürfte. Wohl 2017 wird dann der RS5 mit V6-Biturbo folgen, der dann rund 500 PS an alle vier Räder schickt. Neben der Leistung dürfte auch der Preis von derzeit 36.000 Euro für das A5 Coupé steigen. (Mario Hommen/SP-X)