News: BMW i3 mit Vielflieger-Meilen kaufen – Nur für Über-Flieger

News: BMW i3 mit Vielflieger-Meilen kaufen – Nur für Über-Flieger

Beim Kauf des BMW i3 kann man künftig Bonusmeilen der Lufthansa anrechnen lassen. Das Elektroauto ist nun Bestandteil des Vielflieger-Programms „Miles and More“. Zweimal Malle und zurück reicht dafür aber nicht: Elf Millionen Meilen werden für das inklusive diverser Extras 45.740 Euro teure E-Auto fällig. Gut 500-mal müsste man dafür beispielsweise Business Class in die argentinische Hauptstadt Buenos Aires und zurück geflogen sein. Wer nur Eco bucht, müsste je nach Buchungsklasse etwa doppelt so oft hin und her fliegen.

Allerdings kann man die Zahlungsweise Meilen und Euro auch kombinieren. Ob sich das lohnt, ist allerdings eine andere Frage: Für 100.000 Meilen – das ist die Grenze, bei der man im „Miles-and-More“-Programm den begehrten „Senator“-Status erreicht – kostet der i3 laut dem Rechner im Internetshop immer noch 45.324 Euro. Um 100.000 Meilen zu erreichen, muss man allerdings schon ziemlich viel unterwegs sein, muss grob gerechnet beispielsweise ein Jahr lang geschäftlich einmal die Woche nach London fliegen – Business Class, versteht sich.

Wer wirklich sehr viel unterwegs ist, gerne teure Buchungsklassen wählt und seine Bonusmeilen über Jahre aufgespart hat, der kann den Preis drücken. Allerdings dürfte derjenige das Elektroauto wohl auch bar zahlen können.

Autor: Hanne Lübbehüsen/SP-X