News: BMW M760Li XDrive – Der Boss der Bosse

News: BMW M760Li XDrive – Der Boss der Bosse

BMW zeigt auf dem Genfer Salon mit dem M760Li XDrive sein neues Flaggschiff. Die Krönung des seit letztem Jahr erhältlichen 7ers wird von einem Zwölfzylinder-Benzinmotor angetrieben der 448 kW/610 PS leistet und ein maximales Drehmoment von 800 Newtonmetern aufweist.

Die Krönung des seit letztem Jahr erhältlichen 7ers wird von einem Zwölfzylinder-Benzinmotor angetrieben der 448 kW/610 PS leistet und ein maximales Drehmoment von 800 Newtonmetern aufweist.

Die Krönung des seit letztem Jahr erhältlichen 7ers wird von einem Zwölfzylinder-Benzinmotor angetrieben der 448 kW/610 PS leistet und ein maximales Drehmoment von 800 Newtonmetern aufweist.

Der Ober-7er beschleunigt mit seinem neuen M-Performance-Aggregat in 3,7 Sekunden auf Tempo 100. Seine Kraftübertragung erfolgt serienmäßig über das Achtgang-Automatikgetriebe. Wie gewohnt wird bei 250 km/h abgeregelt. Mit dem optionalem M-Drivers-Package ist erst bei 305 km/h Schluss. Im Schnitt soll der M760Li dabei 12,6 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Die neue Luxuslimousine gibt es nur als Langversion und stets mit Allradantrieb.

Der Innenraum des BMW M760Li XDrive ist gewohnt luxuriös

Der Innenraum des BMW M760Li XDrive ist gewohnt luxuriös

Optisch unterscheidet sich der M760Li XDrive durch die Frontschürzenspange, Spiegelklappen, seitliche Türzierelemente und dem V12-Schriftzug am der C-Säule von den normalen Siebenern. Immer an Bord des Topmodells sind das M-Aerodynamikpaket, 20 Zoll große Leichtmetallräder in mattem grau, die M-Sportabgasanlage mit Klappensteuerung und beidseitigen Doppelendrohrblenden, das M-Lederlenkrad, der Regensensor sowie adaptive LED-Scheinwerfer mit blendfreiem Fernlichtassistenten.

Der Innenraum ist gewohnt luxuriös: So erwarten den Fahrer Komfortsitze, es gibt Edelholz-Interieurleisten, einen Dachhimmel in Alcantara, vielfach beeinflussbare Beleuchtung, eine individuell wählbare Farbgebung sowie Gestiksteuerung.

Zwar ist der M760Li kein echter M7, aber mit dem 610 PS starken Zwölfzylinder unter der Haube der bislang stärkste 7er.

Zwar ist der M760Li kein echter M7, aber mit dem 610 PS starken Zwölfzylinder unter der Haube der bislang stärkste 7er.

Preise nennt der Hersteller noch nicht. Bislang bildete der 115.100 Euro teure 750Li XDrive mit 330 kW/450 PS die Leistungsspitze des Siebeners. Der neue M760Li XDrive ist mit seinen 610 PS deutlich stärker und übertrifft auch die bislang stärkste echte M-Limousine: Das M6 Gran Coupé bietet 412 kW/560 PS und kostet mindestens 131.400 Euro.

Aktuelle Suchanfragen::

Ein Kommentar

  1. News: BMW Vision Next 100 – Lebende Geometrie trifft virtuelle Realität › Mein Auto Blog
    10. März 2016 zu 15:06 Antworten

    […] BMW AG feiert im Jahr 2016 ein denkwürdiges Jubiläum – und macht sich selbst ein spektakuläres […]