Fahrbericht Honda Jazz Si

Fahrbericht Honda Jazz Si

Mal was ganz anderes.  Der Honda Jazz ist definitiv nicht als Sportwagen bekannt und seine Käufer schätzen an ihm ganz andere Talente, als die eines sportlichen Kleinwagen. Der Honda Jazz ist ein Raumwunder – denn er ist innen deutlich größer als außen. 

Der Jazz

Honda bietet den durchdachten und vor allem durchweg praktischen Jazz in verschiedenen Varianten an, eine davon ist eine Hybrid-Variante, die ich bereits getestet habe. Gespannt war ich auf eine ganz andere Variante des knuffigen Jazz. Eine Variante die nicht nur Platz bietet, sondern auch dynamische Wünsche befriedigen soll. Der 100 PS starke Jazz Si.

Im Fahrbericht:

HONDA Jazz Si 1.4 VTEC

„Statt-Sportwagen“

Maximaler Platz im Innenraum und dabei nicht zuviel Grundfläche verbrauchen, der Jazz ist mit seinen 3.9 Metern und dem hohen Dach, ein kurzer Mini-Van für die Stadt. Die Seitenscheiben stehen steil, so wirkt der nur 1.7 Meter breite Jazz im Innenraum größer als man das von außen vermutet.

Schaut her – ich bin der Sportler unter den Jazz-Kollegen

Die Designmerkmale für sportliche Fahrzeuge sind eindeutig vorhanden am Si: Eine breitere Schürze mit integriertem Spoiler und Nebelscheinwerfern vorne sowie eine betont markante Heckschürze mit großem verchromten Auspuffrohr hinten. Dazu breite, in Wagenfarbe lackierte, Schweller . Äußerlich gibt sich der kompakte Japaner demnach betont sportlich. Den Jazz Si kann man in sechs Farben ordern – mein Testwagen kam im feurigen „Milano Red“ – eine Farbe die förmlich schreit: Schaut her – ich habe den gleichen Lack wie ein Sportwagen aus Italien. Damit das Bild passt, rollt der Jazz Si auf 16 Zoll Leichtmetallfelgen mit 185er Reifen.

Der Jazz Si  … 

Jazz Si Albumfoto Blogbeitrag

Ansehen und raus sehen

Der Jazz Si kokettiert mit dem Design eines überaus praktischen Kompaktwagen, der plötzlich zum Sportler mutiert. Vor allem in der rot/schwarz Kombination aus Milano rotem Lack und schwarzen Grill- und Stoßstangen-Einlagen wirkt er dynamischer, als man es seinem Mini-Van Grunddesign zugestehen will.

Die Sitzposition und der Platz für die Insassen ist indes völlig unsportlich – man genießt einen freien Rundum-Blick und hockt nicht in einer beengten und dunklen Höhle. Dafür sitzt man in der ersten Reihe auf einem bequemen Gestühl, welches typisch japanisch, einfach eine Nummer größer sein könnten. Sowohl die Oberschenkelauflage, als auch die Rückenlehne sind schlicht zu kurz.

Cockpit Honda Jazz Si

Das Fahrwerk wurde straffer abgestimmt und die Lenkung direkter übersetzt, mit anderen Dämpfern und größeren Stabilisatoren wird aus dem übersichtlichen Stadt-Van ein extrem handlicher Statt-Sportwagen. Nein, natürlich ist der Jazz Si kein Sportwagen im Sinne von Porsche und Co. und auch kein Ersatz für solche, er ist einfach nur „angepasst dynamisch“. Wie man es von Honda erwarten kann, stimmen auch die Details des kleinen roten Flitzers. Mutig genug die Tatsache, dem sportlich gestalteten Si keinen stärkeren Motor zu gönnen. Der 100 PS starke VTEC-Benziner ist auch in den weniger dynamisch gezeichneten S-Version und sogar mit dem stufenlosen CVT-Getriebe erhältlich.

Motor Honda Jazz Si 100 PS

100 PS aus 1.4 Liter Hubraum

Der Si bekommt Motor technisch keine Extra-Würste zugestanden, das manuelle Sechsgang-Getriebe arbeitet dafür gut abgestimmt, perfekt mit dem drehfreudigen kleinen (1.4l Hubraum) Saugmotor zusammen.  100 PS für die Stadt? Das klingt nicht nach viel Leistung. Doch selbst auf der Autobahn lässt es der Jazz Si nicht ruhig angehen.

Munter dreht der kleine Motor auf der Autobahn auch im fünften Gang noch aus und lässt die Tachonadel bei der 200er Marke zittern. Drehfreudige Motoren, das können die Japaner von HONDA einfach.

Rücksitzbank Honda Jazz Si

Platz in der kleinsten Hütte

Von wegen klein: Äußerlich mag der Jazz mit seinen nicht einmal 4 Metern klein wirken, doch im Innenraum spielt er alle Trümpfe aus. Der packt ordentlich was weg. Egal ob Blumentöpfe für Kokospalmen oder mehrere Fahrräder. Auch ein großer Flachbildschirm lässt sich dank der genial-variablen Rücksitzbank  easy transportieren.  Umgeklappt wird der Ladeboden groß und fast eben und wer sperriges hinter die Vordersitze packen will, der klappt einfach die Sitzflächen der Rücksitzbank – ähnlich eines Stuhls im Kino – nach oben. Der so entstandene Platz reicht für den Hausstand eines Junggesellen locker aus.

Worin ist der Jazz Si besonders gut und gibt es Kritikpunkte?

… weiter lesen … >>

Seite 1  |  Vorteile & Nachteile | Technische Daten | Galerie

Fahrbericht Honda Jazz Hybrid

___________________________________ 

Aktuelle Suchanfragen::

Ein Kommentar

  1. HONDA Jazz Hybrid im ersten Fahrbericht. › Mein Auto Blog
    29. April 2015 zu 14:19 Antworten

    […] zurück zum aktuellen  HONDA Jazz in der von uns gefahrenen Version als […]

Hinterlasse ein Kommentar