News: Hyundai i40 – Keine Limousine mehr in der Mitte

News: Hyundai i40 – Keine Limousine mehr in der Mitte

Hyundai hat sein Mittelklassemodell i40 überarbeitet, auf den Markt kommt allerdings nur die Kombivariante. Die Limousine wird in Deutschland nicht mehr angeboten.

Der Kombi ist ab 24.790 Euro bestellbar, im Vergleich zum Vorgängermodell ist der Einstiegspreis um 850 Euro gestiegen. Im Basismodell arbeitet ein 1,6-Liter-Benziner mit 99 kW/135 PS, alternativ stehen ein 121 kW/164 PS starker 2,0-Liter-Benziner mit sowie zwei 1,7-Liter-Diesel mit 85 kW/116 PS oder 104 kW/141 PS zur Wahl. Der stärkere Diesel und der kleine Benziner können erstmals mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden. Für den stärkeren Benziner gibt es optional weiterhin eine Wandlerautomatik mit sechs Stufen. Serienmäßig ist in allen Motorvarianten ein manuelles Sechsganggetriebe an Bord.

Erkennbar ist der geliftete i40-Kombi unter anderem anhand seiner leicht geänderten Frontpartie und modifizierter Rückleuchten-Grafik. Verfügbar sind nun ein Fernlichtassistent und eine kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung. Neu sind auch die optionalen adaptiven Stoßdämpfer für die Hinterachse.

Autor: Adele Moser/SP-X

Ein Kommentar

  1. News: Hyundai Vision G – Blick in die Zukunft › Mein Auto Blog
    17. August 2015 zu 14:17 Antworten

    […] der Studie Vision G gibt Hyundai im Rahmenprogramm des Concours d’Elegance in Pebble Beach jetzt einen Ausblick auf das Design […]