Kia-Sondermodelle UEFA Euro 2016 – Anstoß für die EM-Edition

Kia-Sondermodelle UEFA Euro 2016 – Anstoß für die EM-Edition

Sieben Kia-Modelle können ab sofort in der Sonderedition UEFA Euro 2016 bestellt werden. Picanto, Rio, Venga, Soul, Ceed, Ceed Sportswagon und Carens erhalten mehr Ausstattung, Kia verspricht einen Kundenvorteil von bis zu 4.730 Euro. Die koreanische Marke ist Sponsor der Europameisterschaft, die ab dem 10. Juni in Frankreich ausgetragen wird.

Alle Sondermodelle basieren auf der Ausstattung „Edition 7“, sie beinhaltet beim Kompaktwagen Kia Ceed beispielsweise Klimaanlage, Audiosystem mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung, elektrische Fensterheber oder klimatisiertes Handschuhfach. Zusätzlich kommen mehr als 20 Ausstattungselemente hinzu, darunter 16-Zoll-Leithmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, Parksensoren hinten, Tempomat, beheizbares Lederlenkrad, Sitzheizung oder getönte Scheiben. Optional kann das limitiert verfügbare Paket „Premium+“ (Kostenpunkt je nach Motor zwischen 800 und 1.110 Euro) hinzugebucht werden, das beispielswiese Navi, Rückfahrkamera oder Regensensor enthält.

Zum Start der Sondermodelle hat Kia zudem ein Gewinnspiel aufgelegt: Wer bis zum 7. Mai bei einem teilnehmenden Händler eine Probefahrt macht, hat die Chance, Tickets für die Europameisterschaft zu gewinnen. Der Hersteller verlost 20×2 Eintrittskarten zu einem der beiden Halbfinale (6. und 7. Juli) sowie 1.000 spezielle EM-Fußbälle.

Aktuelle Suchanfragen::

Ein Kommentar

  1. Kia Ceed GT Line – Im Trainingsanzug auf der Couch › Mein Auto Blog
    9. April 2016 zu 09:07 Antworten

    […] oder speziellen Ausstattungslinien. Solch ein Schaf im Wolfspelz hat seit kurzem auch Kia mit der „GT-Line“-Ausführung des kompakten Ceed im Programm. Eine gute Sache für Ästheten […]