Lexus IS – Fein verfeinert

Lexus IS – Fein verfeinert

Auf der Peking Motor Show (bis 4. Mai) zeigt die japanische Premium-Marke Lexus derzeit ihre überarbeitete Mittelklasse-Limousine IS. Der Viertürer erhielt vor allem im Frontbereich eine frische Optik mit neuen Leuchten, größeren Lufteinlässen in den Stoßstangen und einem leicht modifizierten „Diabolo“-Kühlergrill. Zudem gibt es neue 17-Zoll-Felgen im 10-Speichen-Design und zwei neue Außenfarben (Deep Blue Mica und Graphite Black Glass Flake).

Im Innenraum wurde der Monitor von 7 auf 10,3 Zoll vergrößert und die Auflösung für eine bessere Ablesbarkeit erhöht

Im Innenraum wurde der Monitor von 7 auf 10,3 Zoll vergrößert und die Auflösung für eine bessere Ablesbarkeit erhöht

Im Innenraum wurde der Monitor von 7 auf 10,3 Zoll vergrößert und die Auflösung für eine bessere Ablesbarkeit erhöht. Zudem sollen sich verschiedene Instrumente wie Tacho und Drehzahlmesser sowie Knöpfe, etwa für Audio und Klima, nun besser ablesen lassen.

Zudem gibt es neue 17-Zoll-Felgen im 10-Speichen-Design und zwei neue Außenfarben

Zudem gibt es neue 17-Zoll-Felgen im 10-Speichen-Design und zwei neue Außenfarben

Der Lexus IS wird in Deutschland weiterhin wahlweise mit 2,0-Liter-Turbobenziner (180 kW/245 PS) als 200t oder der Hybrid-Variante 300h mit einer Kombination aus 2,5-Liter-Benziner (133 kW/181 PS) und Elektromotor (105 kW/143 PS) angeboten. Das ergibt für den Hybriden eine Systemleistung von 164 kW/223 PS und einen Durchschnittsverbrauch von 4,3 Liter (97 g CO2/km). Beide Modelle stehen derzeit jeweils mit einem Basispreis von 37.750 Euro in der Liste.

(Dirk Schwarz/SP-X)