News: Brabus Mercedes-AMG GT – Schwarze Königsklasse

News: Brabus Mercedes-AMG GT – Schwarze Königsklasse

Brabus zeigt auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt (17. bis 27. September) den veredelten Mercedes-AMG GT und GT S. Mit einer Leistungssteigerung auf 441 kW/600 PS und einem maximalen Drehmoment von 750 Newtonmetern wird der Zweisitzer 325 km/h schnell. Der Sportwagen sprintet in nur 3,6 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit steigt um 15 km/h.

. Mit einer Leistungssteigerung auf 441 kW/600 PS und einem maximalen Drehmoment von 750 Newtonmetern wird der Zweisitzer 325 km/h schnell.

. Mit einer Leistungssteigerung auf 441 kW/600 PS und einem maximalen Drehmoment von 750 Newtonmetern wird der Zweisitzer 325 km/h schnell.

Ergänzend zum Motortuning bietet Brabus für alle serienmäßigen GT und GT S-Modelle eine aus leichtem Titan gefertigte Sportauspuffanlage mit vier Endrohren. Diese soll 40 Prozent leichter sein als die Serienanlage und besitzt ein elektronisch gesteuertes Klappensystem, das vom Cockpit aus geregelt wird. So kann man auf dem abendlichen Heimweg den „Coming-home“-Modus einstellen, der leiser ist als der Serienauspuff. Sind die Klappen geöffnet, klingt der Achtzylinder sportlicher als mit dem ab Werk gelieferten Abgassystem.

Außerdem gibt es unter anderem Aerodynamikkomponenten, eine optimierte Frontschürze und Frontspoiler, integrierte LED-Positionslichter, neue Luftauslässe, Seitenschweller sowie Schmiederäder in 20 oder 21 Zoll. Farben und Materialien für den Innenraum werden den Wünschen des Besitzers angepasst. Leder und Alcantara stehen zur Wahl sowie Carbon- und Edelhölzer.

Die Höchstgeschwindigkeit steigt um 15 km/h.

Die Höchstgeschwindigkeit steigt um 15 km/h.

Preise nennt Brabus noch nicht. Die Basis kostet bei Mercedes aktuell 115.430 Euro, der stärkere GT S mindestens 134.350 Euro.

Autor: Adele Moser/SP-X

Aktuelle Suchanfragen::

Ein Kommentar

  1. News: Brabus auf der IAA – Stark in Schwarz › Mein Auto Blog
    16. September 2015 zu 12:32 Antworten

    […] Brabus zeigt auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt (17. bis 27. September) neben dem veredelten Mercedes-AMG GT S und der G-Klasse auch ein Sondermodell des G 500 4×4². Der Über-Geländegänger erhielt vom Bottroper Veredler neben einer Leistungsspritze auch eine spezielle Lackierung sowie diverse Karosserieretuschen. Sein ab Werk bereits 310 kW/422 PS starker 4,0 Liter Achtzylinder kommt nun auf 368 kW/500 PS. Damit beschleunigt das Wüsten-Spielzeug für Superreiche in 6,9 Sekunden auf Tempo 100. Wegen der geländetauglichen Reifen wird ab 210 km/h elektronisch abgeriegelt. […]