News: Mercedes E-Klasse Coupé und Cabrio – Der Herbst wird chic

News: Mercedes E-Klasse Coupé und Cabrio – Der Herbst wird chic

Mercedes legt die E-Klasse als Cabrio und Coupé in zwei Sondermodellen mit viel Zusatzausstattung auf. Darüber hinaus wird die obere Mittelklasse ab Herbst in Coupé und Cabrio mit Smartphone-Integration und Live-Verkehrsübersicht ausgerüstet.

Die „Sport Edition“ kostet rund 4.370 Euro Aufpreis auf das jeweilige Basismodell. Dann treten Coupé und Cabrio markanter auf, unter anderem mit veränderter Front- und Heckschürze und zweiflutiger Abgasanlage. Ebenfalls inklusive sind Sportfahrwerk sowie 18-Zoll-AMG-Leichtmetallräder. Innen gehört unter anderem schwarze Lederausstattung, Multifunktions-Sportlenkrad, Lenkradschaltpaddles sowie Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl zum Ausstattungsumfang. Die „Sport Edition“ ist für alle Motorisierungen bestellbar, die günstigste Variante (E 200 Coupé) kostet so ausgestattet rund 47.500 Euro.

Basis der „V8 Edition“ (Aufpreis 7.973 Euro) sind E 500 Coupé und E 500 Cabrio mit ihrem Achtzylinder und 300 kW/408 PS. Im Paket sind Extras wie 19-Zoll-AMG-Leichtmetallräder, Sonderlackierungen, Sportfahrwerk, Nappalederausstattung im Interieur mit Ziernähten in „Porzellan“ oder „Classicrot“ oder eine Drei-Zonen-Klimaautomatik enthalten. Der E 500 Coupé kostet als Editionsmodell rund 79.300 Euro.

Mit dem Erscheinen der beiden Editionsmodelle rüstet Mercedes-Benz alle Varianten des Coupés und Cabrios der E-Klasse mit Smartphone-Integration für Apple Carplay und Mirrorlink aus. Unterstützt werden zum Beispiel beim iPhone neben dem Telefonieren auch Navigation und Musikhören, Empfangen und Senden von SMS und E-Mails sowie die Siri-Sprachbedienung. Darüber hinaus bieten die Modelle nun auch Live-Verkehrsdaten, Voraussetzung ist der Garmin Maß Pilot oder Comand Online.

Autor: Hanne Lübbehüsen/SP-X

Ein Kommentar

  1. News: Cabrios auf der IAA 2015 – Kein Trend in Sicht › Mein Auto Blog
    16. September 2015 zu 17:11 Antworten

    […] einmal zweieinhalb Prozent Marktanteil entfielen 2014 auf Cabrios – vor zehn Jahren waren es noch mehr als vier Prozent: Ist es angesichts dieser Zahlen […]