Bloglight Dezember: Mitsubishi – Shine bright like a Diamond

Das Beste kommt zum Schluss und in diesem Fall fällt mir zuerst ein Songtext ein:

„Shine bright like a Diamond“

Das Bloglight im Monat Dezember geht an einen Hersteller, der mir sehr ans Herz gewachsen ist. Und das nicht weil ich in diesem Jahr auf einem ganz besonderen Event war mit diesem Hersteller, nein – es gab auch keine Briefumschläge mit Bargeld, nein – eine Business-Class-Flugreise ins Ausland war auch nicht dabei und auch keine 5-Sterne Hotels – das Bloglight im Dezember geht an einen Hersteller aus Japan, der kaum noch wahrgenommen wird in Deutschland. Der Marktanteil ist schmerzhaft gesunken und dennoch hat man ein offenes Ohr für Blogger.

Stefan Büttner MitsubishiIm Prinzip ist dieses Bloglight vor allem einem Mann geschuldet, dem Gesicht von Mitsubishi Motors Deutschland: Stefan Büttner.  Stellvertretend für ihn ;) – geht das Bloglight im Dezember an:

Mitsubishi Motors Deutschland

Bis zur Jahrtausendwende war Mitsubishi Motors in Deutschland vor allem durch die Rallye-Erfolge bei der Paris-Dakar und der Rallye-Weltmeisterschaft bekannt.  Mit der ersten Krise in der Automobil-Industrie und dem Wandel zu ökonomischen Fahrzeugen tat man sich ein wenig schwer – hat aber am Ende das Elektrofahrzeug in Deutschland präsentiert, dass man vor Ort beim Händler auch kaufen konnte.

Der sportliche Erfolg der Marke wird derzeit vor allem von privaten Rallye-Einsätzen hoch gehalten – mit Ausnahme der Teilnahme am „Race to the Clouds“ in diesem Jahr.

Mitsubishi hat aber auch besondere Erfolge in den letzten Jahren vorzuweisen, so sind der Mitsubishi ASX und der Mitsubishi Outlander so erfolgreich, dass diese Fahrzeuge von gleich zwei anderen Marken adoptiert wurden und nun auch unter deren Markenzeichen verkauft wird.

Für mich persönlich war sogar ein ganz kleiner von Mitsubishi, ein ganz Großer in diesem Jahr: Der Testwagen des Jahres 2012! Ein besonderes Erlebnis war auch das Treffen der Mitsubishi-Fans, dass ich in diesem Jahr zum ersten Mal erleben durfte.

Mitsubishi Motors Deutschland dürfte von allen Automobil-Importeuren in Deutschland das kleinste Budget haben und dennoch hat der Verantwortliche Presse-Kontakt bei MMD, Stefan Büttner, immer ein offenes Ohr für meine Fragen und Wünsche gehabt. Bei keinem Importeur und erst recht bei keinem deutschen Hersteller habe ich eine derart offenherzige und glaubwürdige Wertschätzung erfahren, wie bei Mitsubishi Deutschland.

Dieses Bloglight soll daher eine Belohnung und eine Würdigung der Leistungen sein, die nicht nur ich in diesem Jahr durch Mitsubishi Motors Deutschland erfahren durfte!

Stefan & Mitsubishi: Rock on!

Das sehen einige meiner Kollegen ganz ähnlich:

Aktuelle Suchanfragen::

2 Kommentare

  1. Stefan Büttner
    29. Dezember 2012 zu 17:23 Antworten

    Danke nochmal für die reibungslose Zusammenarbeit in 2013