News: Fünf Autos mit viel PS fürs Geld – Ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

News: Fünf Autos mit viel PS fürs Geld – Ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Preis eines Fahrzeugs hängt von vielen Faktoren ab – unter anderem von der Leistung. Andererseits müssen viele PS aber nicht unbedingt viel kosten. Fünf Beispiele aus fünf Klassen bei denen der Begriff Preis-Leistungs-Verhältnis eine ganz konkrete Bedeutung bekommt. Zum Vergleich vorweg: Bei einem Porsche 911 Turbo (520 PS) zahlt man 318 Euro pro PS, beim Basis-Golf (85 PS) liegt das Verhältnis bei 208 Euro pro PS.

Seit jeher einer der ganz Großen im Segment „viel Leistung für wenig Geld“ ist der Ford Mustang. Das Ponycar, das es ab diesem Jahr erstmals offiziell in Deutschland zu kaufen gibt, kostet in der stärkeren Motorisierung als Coupé ab 40.000 Euro, dann bekommt man den 5,0-Liter-V8 mit 308 kW/418 PS. Das sind schlappe 96 Euro pro PS.

Im Segment der Kompaktsportler ist der Honda Civic Type R ein Paradebeispiel für einen guten Fang

Im Segment der Kompaktsportler ist der Honda Civic Type R ein Paradebeispiel für einen guten Fang

Im Segment der Kompaktsportler ist der Honda Civic Type R ein Paradebeispiel für einen guten Fang: Der 2,0-Liter-Turbomotor schickt 228 kW/310 PS auf die Vorderräder und beschleunigt den Fünftürer auf 270 km/h. Hinblättern muss man dafür lediglich 34.000 Euro, also 109 Euro pro PS.

Klein, aber ohoopel ist der Corsa OPC, gerade frisch auf den Markt gekommen. Zum Preis von 24.395 Euro erhält man einen Kleinwagen mit 152 kW/207 PS

Klein, aber ohoopel ist der Corsa OPC, gerade frisch auf den Markt gekommen. Zum Preis von 24.395 Euro erhält man einen Kleinwagen mit 152 kW/207 PS

Klein, aber ohoopel ist der Corsa OPC, gerade frisch auf den Markt gekommen. Zum Preis von 24.395 Euro erhält man einen Kleinwagen mit 152 kW/207 PS, der in 6,8 Sekunden auf Tempo 100 schnellt. 117 Euro pro PS sind dafür ein manierlicher Preis.

Im Segment SUV liegt der Dacia Duster mit seinem Preis-Leistungs-Verhältnis weit vorn

Im Segment SUV liegt der Dacia Duster mit seinem Preis-Leistungs-Verhältnis weit vorn

Achtung, jetzt wird’s seltsam: Im Segment SUV liegt der Dacia Duster mit seinem Preis-Leistungs-Verhältnis weit vorn. Das liegt natürlich nicht an seiner überragenden PS-Zahl (77 kW/105 PS) sondern an seinem sehr günstigen Preis von 10.690 Euro. So ergeben sich 101 Euro pro PS.

Wer ein bisschen mehr Geld übrig hat – günstig ist ja immer relativ – der sieht sich in der Kategorie Elektroauto nach einem Euro-pro-PS-Preisbrecher um. Und landet ausgerechnet beim Tesla Model S 85D

Wer ein bisschen mehr Geld übrig hat – günstig ist ja immer relativ – der sieht sich in der Kategorie Elektroauto nach einem Euro-pro-PS-Preisbrecher um. Und landet ausgerechnet beim Tesla Model S 85D

Wer ein bisschen mehr Geld übrig hat – günstig ist ja immer relativ – der sieht sich in der Kategorie Elektroauto nach einem Euro-pro-PS-Preisbrecher um. Und landet ausgerechnet beim Tesla Model S 85D. In der Performance-Version leistet die E-Limousine 515 kW/700 PS und kostet 111.200 Euro. Zu viel? Aber mit 159 Euro pro PS günstiger als der eingangs erwähnte VW Golf – relativ gesehen.

Autor: Hanne Lübbehüsen/SP-X

Aktuelle Suchanfragen::