Nissan Leaf Black Edition – Unauffällig besonders

Nissan Leaf Black Edition – Unauffällig besonders

Nissan bringt sein Elektroauto Leaf jetzt in einer besonders eleganten Variante auf den Markt: Als Sondermodell „Black Edition“ sind Karosserie und einige Details in schwarz gehalten sowie die hinteren Seitenscheiben verdunkelt. Zudem ist die limitierte Edition gut ausgestattet. Der Listenpreis für den 80 kW/109 PSstarken Stromer liegt bei 30.115 Euro, davon können noch die E-Autoprämie in Höhe von 4.000 Euro und ein zusätzlicher Rabatt von 1.000 Euro abgezogen werden, womit man letztlich bei 25.115 Euro landet. Die Batteriemiete (ab 79 Euro/Monat) kommt allerdings noch hinzu.

Basierend auf der mittleren Ausstattungslinie Acenta sind beim Sondermodell unter anderem schwarze 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Scheinwerfer, 360-Grad-Around-View, Winterpaket mit Sitzheizung vorn und hinten, beheizbares Lenkrad und Außenspiegel sowie das Navi- und Telematiksystem Nissan Connect EV an Bord. Die Black Edition ist ab 1. Dezember bestellbar. Neben der Standardvariante mit 24-kWh-Batterie ist der Leaf auch mit 30 kWh starkem Akku erhältlich, der eine Reichweite von bis zu 250 Kilometern ermöglichen soll.
(Hanne Schweitzer/SP-X)