NAIAS 2016: Mehr Druck für den Porsche 911 Turbo

NAIAS 2016: Mehr Druck für den Porsche 911 Turbo

Porsche präsentiert auf der NAIAS den „neuen“ Porsche 911 Turbo. Und dieses Mal sind nicht die Turbomotoren für die gesamte 911-Baureihe gemeint, dieses Mal geht es um den „turbo-turbo“.

Der „neue“ Turbo ist weiterhin ein 3.8 Liter Boxermotor, der nun 20 PS mehr leistet als zuvor und damit in der Turbo-S Version auf 580 PS kommt. Als „normaler“ Turbo sind es 540 PS. Binnen 2.9 Sekunden soll sich der Sprint aus dem Stand auf die 100 km/h erledigt haben. Schluss ist beim Turbo S bei 330 km/h und damit 12 km/h später als bisher. Der 911 Turbo bekam zu seinem Technik-Update auch ein kleines Design-Update verpasst.

Ab Ende Januar wird der neue „Turbo-turbo“ bei den Porsche-Händlern stehen.

ampnet_photo_20160111_110950 ampnet_photo_20160111_110946 ampnet_photo_20160111_110945

Alle Fotos: Auto-Medienportal.Net / Manfred Zimmermann

Aktuelle Suchanfragen::

Ein Kommentar

  1. NAIAS 2016: Mehr Druck für den Porsche 911 Turbo – Maximilian Finkels WordPress Blog
    13. Januar 2016 zu 15:00 Antworten

    […] Quelle: NAIAS 2016: Mehr Druck für den Porsche 911 Turbo […]