News: Seat Leon Cupra ST – Sauschnell und sehr praktisch

Eine Kombination aus Leistung und Ladefähigkeit kann durchaus attraktiv sein, das beweist der Seat Leon ST: Der Kombi mit 195 kW/265 PS Leistung kostet knapp 33.000 Euro – gegen 1.300 Euro Aufpreis leistet er sogar 206 kW/280 PS. Das muss alles nicht sein, macht aber Spaß. Zumal die spanische VW-Tochter den Schnelltransporter auch noch richtig gut ausgestattet hat. So gibt es neben den Selbstverständlichkeiten dieser Klasse zum Beispiel LED-Scheinwerfer, ein adaptives Fahrwerk sowie ein mechanisches Sperrdifferenzial.

Die Fahrleistungen in Zahlen lesen sich dann auch ganz proper. Etwa 6 Sekunden sollen dem Allrounder für den Sprint auf 100 km/h genügen, und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei elektronisch begrenzten 250 km/h. Werte, die kaum anzuzweifeln sind. Wohingegen die versprochenen 7 Liter Verbrauch pro 100 Kilometer in der Praxis wohl kaum eingehalten werden können.

Die serienmäßigen Alcantara-Sportsitze mit den ausgeprägten Seitenwangen halten die Passagiere bei rasanter Kurvenjagd in der Mittelbahn ebenso bei bester Laune, wie bei einem langen Ausflug

Die serienmäßigen Alcantara-Sportsitze mit den ausgeprägten Seitenwangen halten die Passagiere bei rasanter Kurvenjagd in der Mittelbahn ebenso bei bester Laune, wie bei einem langen Ausflug

Wer wirklich die vom Werk versprochenen 7 Minuten und 58 Sekunden für eine Nürburgring Nordschleifen-Umrundung nachfahren will, sollte es mit den diversen Sportpaketen versuchen. Besser aber, man probiert die Basis aus und erspart sich den ganzen Renn-Stress. Schon der schwächere Cupra reicht, um mehr als souverän unterwegs zu sein. Kurze Zwischenspurts selbst im großen Gang erledigt der mächtig turboaufgeladene Zweiliter mit sanftem Schub im Rücken und dezenter Tonbegleitung. Je nach Einstellung der Kennlinie (Knopfdruck genügt) wird der Vierzylinder schärfer in den Lautäußerungen und erfüllt die sportiven Erwartungen auch akustisch, allerdings hilft hier ein Soundgenerator nach.

Der Cupra ist aber auch ein exzellenter Alltagswagen mit zwar straffem, aber nicht über Gebühr hartem Fahrwerk. Klar überrollt er Bodenwellen nicht so sanft wie die schwächeren Leon-Brüder, aber die Langstrecken-Fähigkeit bleibt erhalten. Ähnliches gilt für die serienmäßigen Alcantara-Sportsitze mit den ausgeprägten Seitenwangen. Sie halten die Passagiere bei rasanter Kurvenjagd in der Mittelbahn ebenso bei bester Laune, wie bei einem langen Ausflug.

Ein Kombi mit 195 kW/265 PS Leistung ab knapp 33.000 Euro – gegen 1.300 Euro Aufpreis sogar mit 206 kW/280 PS. Muss das sein? Muss nicht, aber die Kombination aus Leistung und Ladefähigkeit ist durchaus attraktiv

Ein Kombi mit 195 kW/265 PS Leistung ab knapp 33.000 Euro – gegen 1.300 Euro Aufpreis sogar mit 206 kW/280 PS. Muss das sein? Muss nicht, aber die Kombination aus Leistung und Ladefähigkeit ist durchaus attraktiv

Außerdem hat sich der Cupra ST natürlich die praktischen Fähigkeiten eines Kombis bewahrt. Da wäre der doppelte Kofferraum-Ladeboden mitsamt einigen Ablagefächern. Bis zu 1.470 Liter passen rein. Optische Akzente setzt das Topmodell mit einem tiefschwarzen Dachhimmel sowie Cupra-Schriftzügen an verschiedenen Stellen des Interieurs.

Autor: Patrick Broich/SP-X

Aktuelle Suchanfragen::