VW Tiguan – Doppelt gewachsen

VW Tiguan – Doppelt gewachsen

Deutschlands SUV-Bestseller VW Tiguan steht zum leicht erhöhten Einstiegspreis von 25.975 Euro ab sofort beim Händler. In der Basisversion wird der Hochbeiner über die Vorderräder von einem 92 kW/125 PS starken Vierzylinder-Benziner angetrieben, verteilt wird die Kraft über ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Immer an Bord sind unter anderem Klimaanlage, Spurhalteassistent, geschwindigkeitsabhängige Servolenkung und City-Notbremsassistent mit Fußgängererkennung.

Der VW Tiguan ist in der zweiten Auflage doppelt gewachsen: Zum einen bei Abmessungen und Platzangebot, zum anderen in Sachen optischer Präsenz. Die Fond-Passagiere freuen sich über drei Zentimeter mehr Beinfreiheit, der Kofferraum legt auf 520 Liter zu. Gegen Aufpreis gibt es zum Beispiel einen Stauassistenten, der im stockenden Verkehr das Lenken und Bremsen übernimmt, das bereits aus dem Mittelklassemodell Passat bekannte Virtual Cockpit, bei dem ein TFT-Monitor die konventionelle analoge Uhrensammlung ersetzt, oder eine Umfeldüberwachung per Kamera, die auch bei Geländefahrten hilfreich ist. Dort erleichtert der optionale Haldex-Allradantrieb inklusive elektronischer Differentialsperre das Vorankommen.