Weltweite Bestseller – Golf verliert an Boden

Weltweite Bestseller – Golf verliert an Boden

Der Toyota Corolla war im ersten Quartal 2016 der weltweit beliebteste Pkw. Nach Daten der Beratungsagentur „Focus2move“ wurden zwischen Januar und März 317.355 Fahrzeuge verkauft, 0,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Verfolger VW Golf verlor im gleichen Zeitraum 3,6 Prozent und kam auf 251.386 abgesetzte Einheiten. Dicht auf den Fersen ist dem Wolfsburger die Ford F-Serie mit 223.221 Fahrzeugen und einem Plus von 6,8 Prozent. Der Pick-up verdrängte damit die Kompaktlimousine Ford Focus von Rang drei; 189.783 Einheiten bedeuteten für diese ein Minus von 10,4 Prozent.

Komplettiert werden die weltweite Pkw-Top-Ten vom Kleinwagen VW Polo, dem chinesischen Van Wuling Hongguang, der Mittelklasselimousine Toyota Camry, den SUV-Modellen Honda CR-V und Toyota RAV4 sowie der chinesischen VW-Limousine Lavida. Nicht mehr unter den besten zehn Pkw vertreten sind der VW Passat und der Hyundai Elantra.