Fünf Dinge, die Sie im Winter an Bord haben sollten!

Fünf Dinge, die Sie im Winter an Bord haben sollten!

In zwei Monaten ist Weihnachten schon wieder vorbei! Es wird also Zeit, sich auf den Winter einzustellen, denn der Winter kommt. Manchmal einfach so über Nacht! Und bevor es soweit ist, sollte man sich vorbereitet haben! mein-auto-blog hat fünf Dinge aufgelistet, die jetzt – in der kalten Jahreszeit – in das Auto gehören!

Der Winter kommt, jetzt die Auto-Ausrüstung überprüfen!

Diese fünf Dinge gehören im Winter in jedes Auto!

1.) Scheibenfrostschutz fünf Liter Konzentrat

scheibenfrostschutz mittel nigrin 5 liter

Scheibenfrostschutz-Konzentrat oder ein Scheibenfrostschutz-Fertigmix. Eines von beidem sollte immer im Kofferraum sein. Ich persönlich tendiere zum Konzentrat, denn bei Tankstopps prüfe ich im Winter eh immer die Füllstände und fülle dann gleich wieder auf. Der Fertigmix ist natürlich hilfreich, wenn man unterwegs ist, kein Wasser zur Verfügung hat, aber dringend die Wischwasser-Vorräte auffüllen muss. Gerade bei Schneematsch und Schneeregen ist die Wischwasser-Anlage im Dauerbetrieb. Bei Fertigmix sollte man nur darauf achten, keine zu geringe Frostschutz-Dosierung zu haben. Nicht, dass einem der „Vorrat“ im Kofferraum einfriert, dann hilft das auch wieder nix ;).

 

2.) Scheiben-Enteiserspray

scheiben enteiser spray amazon

Ich bin ein fauler Hund. Ich gebe das unumwunden zu. Für mich sind diese Scheibenenteisersprays erfunden worden. Eiskratzen? Morgens? Mit kalten Fingern dann auf die Fahrt gehen? Nein. Okay, unser Dauertester, der Mitsubishi Outlander PHEV, hat eh eine Standheizung, aber, für die anderen Autos habe ich immer eine Sprühflasche „Scheibenenteiser“ griffbereit! Im übrigen sind diese Pumpsprays wesentlich besser als die Sprühdosen! Denn durch das Wirkprinzip der Spraydose kühlt diese bei der Benutzung weiter ab – und man hat wieder kalte Finger. Also gleich zum Pumpspray greifen!

 

3.) Überbrückungskabel

 winter 5 dinge überbrückungskabel

Wenn im Winter irgendwas einfach so den Geist aufgibt, dann ist es die Auto-Batterie. Nach drei bis fünf Jahren ist so eine Auto-Batterie üblicherweise hinüber. Und das passiert immer dann, wenn man es eilig hat. Ein Nachbar mit einem laufenden Auto ist vermutlich schnell gefunden. Nur wie überbrücken? Dazu braucht man ein Überbrückungskabel und das muss zur Hand sein. Also, im Winter immer an das Überbrückungskabel im Kofferraum denken!

4.) Abschleppseil

 abschleppseil winter ausrüstung auto

Das Abschleppseil ist eigentlich nicht nur für den Winter als „Grundausrüstung“ im Auto gedacht. So ein Abschleppseil, auf die Qualität achten(!), sollte eigentlich immer im Auto liegen. Im Winter könnte es jedoch vor allem dann zum Einsatz kommen, wenn sich jemand festgefahren hat.

5.) Notfall-Decke

decke auto notfall

Eine ganz simple Decke. Gehört im Winter immer mit in den Kofferraum. Der nächste Stau kommt bestimmt, oder eine Panne. Wer dann auf Hilfe wartet, der kann eventuell den Motor nicht die ganze Zeit laufen lassen. Dann hilft eine Decke.

 

 

Aktuelle Suchanfragen::