Aston Martin DB10 – Das Gute gewinnt immer!

Aston Martin DB10 – Das Gute gewinnt immer!

Am Ende gewinnen im Kino immer die Guten. Wenn auch die James Bond Filmreihe schon immer ein wenig anders war. Die Geliebte von Bond, James Bond, sein? Hält selten für den ganzen Film an und am Ende wird es traurig für die Damen. Oder denken wir an die Dienstwagen des Doppelnull-Agenten. Auch die sind selten am Ende noch in einem Stück. Für Leasing-Rückläufer ist die Handhabe durch den wichtigsten Agenten seiner Majestät eher ungeeignet.

ASTON MARTIN stellt den Dienstwagen für Bond. James Bond! Gestatten? Martin. Aston Martin DB 10!

Doch Aston Martin versteht beim DB10 keinen Spaß. Ein Happy End gibt es nur für Film-Fans. Liebhaber der Marke werden KEINEN der 10 gebauten DB 10 kaufen können. Es wird also für den „Firmenwagen für Agenten“ kein Happy End in einer klimatisierten Garage geben. Vermutlich ist das die Einzigartigkeit die man akzeptieren muss, wenn man dem bekanntesten Geheimdienst-Agenten einen Dienstwagen stellt.

ASTON MARTIN DB 10 – ein echter Aston Martin

Natürlich steckt unter der spektakulären Hülle des DB 10 ein echter Aston Martin. James Bond darf hierbei auf den 4.7 Liter V8-Sauger vertrauen.

premiere 061 aston martin james bond

Kein Film-Fan? Aber Lust auf eine wirklich gute Nachricht? Dann warten Sie mal auf den Aston Martin DB11 – den hat Aston Martin CEO Andy Palmer im Rahmen der IAA 2015 bestätigt. Der Nachfolger wird – festhalten – als DB 11 auf die Welt kommen.

Sein Design soll sich am Dienstwagen von Bond orientieren – unter der Haube wird aber erstmalig eine völlig neue Motoren- und Getriebegeneration Einzug halten. Erste Erlkönige haben den DB 11 mit Mercedes-Benz Instrumenten und Bedien-Elementen gezeigt. Und die Zusammenarbeit mit Mercedes-AMG beschränkt sich nicht auf Oberflächlichkeiten. Der neue V8-Bi-Turbo des AMG GT S dürfte in Gaydon durchaus für ein Grinsen sorgen. Nicht nur weil Mercedes-AMG immer wieder zeigt, wie beinah grenzenlos so ein AMG-Triebwerk skalierbar ist. 500 PS und rund 700 Nm sind auch für den englischen Aristokraten eine gute Basis für die Zukunft! Aber der V8-Turbo ist nur ein Triebwerk der AMG-Poermanufaktur die man für den Briten als gesicherte Option betrachten darf. Die von Hand gefertigten V12-Turbo-Triebwerke aus Affalterbach gehören zu dem kräftigsten was von Menschenhand in einen Serienmotor verwandelt wird und der Einsatz im DB 11 ist ebenso möglich. V8, oder gleich V12? Ich gebe darauf keine Wette ab!

Die Premiere des Aston Martin DB 11 erwarte ich für den Genfer Salon 2016! 

Damit wird man bei Aston Martin aber nur den Auftakt geben für eine Produkt-Offensive. Ein Crossover dürfte ebenso sicher sein, wie neue Roadster-Versionen und einen Panamera-Gegner.

 

 

Fotos: Aston Martin

Aktuelle Suchanfragen::

Ein Kommentar

  1. News: 007-Aston-Martin versteigert – Drei Millionen für das Bond-Auto › Mein Auto Blog
    23. Februar 2016 zu 15:07 Antworten

    […] Jahrzehnten liefert Aston Martin immer wieder den Dienstwagen für den berühmtesten Geheimagenten der Welt. Das spektakuläre Auto […]