Automobil-Salon Genf 2016 – Hinter den Kulissen

Automobil-Salon Genf 2016 – Hinter den Kulissen

Morgen früh muss alles fertig sein. Die Weltpremieren warten nicht. Journalisten und Automobil-Freunde aus der ganzen Welt auch nicht. Die Stunden vor der Eröffnung einer Messe sind hektisch. Wir waren am Montag vor der Eröffnung in Genf und haben uns auf dem Automobil-Salon umgesehen, noch bevor er morgen ganz offiziell die Pforten für die Fachbesucher und Journalisten öffnen wird.

Der Automobil-Salon in Genf 2016

Hämmern durchdringt die Hallen des Palexpo. Man spürt das emsige Treiben. Hier fehlen noch Bretter, dort eine Abdeckung. An vielen Ständen noch die Stars der Messe: Die Autos. Die Eröffnung einer Automobilmesse ist mit einem gut inszenierten Theaterstück zu vergleichen. Alles muss auf die Minute klappen. Nichts peinlicher als wenn die Premiere vor den Fachbesuchern und der Journallie in die Hose geht. Da müssen die Teppiche sauber sein, die Böden glatt verlegt. Kein Kabel darf mehr zu sehen sein. Die Show ist Millionen-Euro teuer.

Ein Staubsauger singt sein dröhnendes Lied, Autos werden noch einmal grundgereinigt. Scheiben geputzt, die fettigen Fingertappsen entfernt. Stimmt das Licht? Giga-Watt an Lichtleistung wird morgen die Schätze erleuchten. Da sind die Schatten genau definiert.

Noch stehen die letzten Leitern im Weg, auch mehrere Meter über den Autos wird für Ordnung gesorgt. Nichts soll den Blick ablenken vom teuren Einzelstück. Weltpremieren wie der 1.500 PS starke Bugatti Chiron warten auf die geiselnden Blicke der Besucher. Aber auch Europäische Premieren wie die E-Klasse von Mercedes-Benz, verstecken sich am Vortag noch unter grauen Hüllen.

Bei manch einem Superstar reicht jedoch auch das ganz große Tuch nicht. Spoiler verraten die Form, die Räder des Sportlers werden zur Schau gestellt.

Morgen, morgen ist es soweit. Die Monteure werden wie von Geisterhand verschwunden sein. Die teuren Blechstücke werden um die Gunst der Besucher buhlen. Morgen.

Mazda lockt mit der Premiere eines Sportlers.

Mazda lockt mit der Premiere eines Sportlers.

Generalprobe bei Volvo?

Generalprobe bei Volvo?

Alles bereit für die Show?

Alles bereit für die Show?

Einer der Peugeot-Stars, bereits unverhüllt.

Einer der Peugeot-Stars, bereits unverhüllt.

Bei smart sitzen die kleinen Kapuzen passgenau.

Bei smart sitzen die kleinen Kapuzen passgenau.

Noch einmal zur Grundreinigung?

Noch einmal zur Grundreinigung?

Der Volvo V90 - ein Star des Automobil-Salon in Genf 2016!

Der Volvo V90 – ein Star des Automobil-Salon in Genf 2016!

Ein Facelift hat man auch mitgebracht.

Ein Facelift hat man auch mitgebracht.

Was ist unmöglich? Nichts.

Was ist unmöglich? Nichts.

Die Renault-Tochter Dacia gibt sich keine Blöse.

Die Renault-Tochter Dacia gibt sich keine Blöse.

Bunte Show?

Bunte Show?

Da fehlt aber noch etwas.

Da fehlt aber noch etwas.

Operation am Herzen bei Nissan?

Operation am Herzen bei Nissan?

Das sieht nach Überstunden aus ..

Das sieht nach Überstunden aus ..

Weltpremiere unter durchsichtiger Hülle bei Peugeot

Weltpremiere unter durchsichtiger Hülle bei Peugeot

Wenn dann mal jemand die Leiter, bitte ...

Wenn dann mal jemand die Leiter, bitte …

Wir wissen auf jeden Fall, welche Reifen montiert wurden.

Wir wissen auf jeden Fall, welche Reifen montiert wurden.

Stilechte Überzieher bei Jeep.

Stilechte Überzieher bei Jeep.

Haube auf bei Ferrari.

Haube auf bei Ferrari.

Bei Lexus wird auch unter den Autos für Ordnung gesorgt.

Bei Lexus wird auch unter den Autos für Ordnung gesorgt.

Das sieht so aus, als könnte man bald loslegen.

Das sieht so aus, als könnte man bald loslegen.

Kleine Inspektion vor der Show?

Kleine Inspektion vor der Show?

Bei Lexus wird kein Staubkorn die Show stören.

Bei Lexus wird kein Staubkorn die Show stören.

 

 

 

 

Alle Fotos: SB-Medien, Stefan Baldauf