CLS63 AMG Shooting Brake

Fünf Türen, sehr versteckt. Eine kreative Innovation in der Formensprache unter dem Deckmantel des klassischen Coupé-Design. Unter der Haube mit der betont selbstbewusst aufragenden Nase ein Herz mit der Kraft von 525PS.  Automobile Erotik verschleiert nur mit der Hülle eines praktischen Vorwands, zum Leben erweckt vom doppelt unter Druck gesetzten Achtzylinder-Berserker der AMG-Manufaktur.

525 PS für 1.550 Liter Laderaumvolumen.

CLS63 AMG Shooting Brake

Wollust und Wucht unter dem Deckmantel der Praktikabilität!

CLS63AMG Seitenlinie

Es ist das Ende der Fahnenstange. Das Gipfelkreuz der Best-Ager Träume. Eine Hochglanz-Anzeige für vierrädriges Sex-Spielzeug in einer Zeit der Automobil-Erotischen Prohibition. CO2 Werte? NEFZ-Verbrauch? Laderaum und maximale Nutzbarkeit?

Der CLS63 AMG ist ein triumphales Statement, eine eindeutige Antwort auf die Frage nach der Sinnhaftigkeit von Automobilen. Am Ende zählt die Lust. 525PS und eine Form, so betörend, dass auch Menschen ohne Verständnis für automobile Kultur in Ekstase verfallen.

Was als eine von vielen Studien auf einer von vielen Automobil-Messen begann, hat in Florenz nun seinen Höhepunkt gefunden. Umgeben von der Aura einer kulturellen Hochburg, getragen von den Legenden der Familie Medici befand ich mich für einen kurzen Augenblick in einem Sinnestaumel wieder.

CLS63 AMG Rad

An beiden Enden des Shooting Brake findet sich die Faszination zu einem Happening der Glückseligkeit zusammen. Ist es unter der vorderen Haube der Bi-Turbo V8 mit seinen 525PS und 700Nm, fasziniert am anderen Ende der durchaus nicht nur als Alibi mitgeführte Laderaum von 1.550 Liter und sein aus Amerikanischem Kirschbaum bestehender Boden für das Koffer-Depot.  Was die Designer gerne als eine Hommage an den Yacht-Luxus verstanden haben wollen, vervollständigt der Powerboot-Schub des blitzschnell auf Leistungswunsch reagierenden V8.

CLS63 AMG Lustplatz

117.512,50€ sorgen dafür, dass diese extravagante Darbietung aus Powerboot und landgebundener Automobilen Leidenschaft, eine minimal dosierte Sinnenfreude im Umfeld des Straßenverkehrs bleiben wird.

 

11 Kommentare