Le Mans 2016 – Leidenschaftlich mit Michelin

Le Mans 2016 – Leidenschaftlich mit Michelin

Klappe und Action! Schauspieler Keanu Reeves ist es gewohnt, dass es in seinen Filmen spannend zur Sache geht. Den Nervenkitzel sucht er nun aber nicht nur beim Drehen seiner Actionfilme, sondern jetzt auch beim 24 Stunden Rennen in Le Mans. Zusammen mit Michelin erlebt der Actionstar die heißen Räder nun direkt an der Rennstrecke und darf direkt aus der Kommandozentrale des Arch Teams das Adrenalin hautnah spüren. „Ein Traumtag“, so der Schauspieler. „Etwas ganz Besonderes.“ Ein Wunsch, der endlich in Erfüllung gegangen ist, so scheint es.

Ein 24-Stunden-Rennen, das viele Überraschungen bereit hält, denn schon nach ein paar Stunden kann alles passieren, denn die Fahrer beginnen, müde zu werden. Im Interview mit Frederic Sausset, einem nach einem Unfall behinderten Fahrer, der seinen Traum vom Rennfahrer-Dasein erfüllt, erfährt man, was Leidenschaft für Rennen wirklich ist. Man spürt, wie beeindruckt der Schauspieler ist. Auch im Gespräch mit Rennfahrer-Legende Tom Kristensen, der insgesamt neun Gesamtsiege in Le Mans eingefahren hat, spürt man seine Begeisterung.

„Teamwork und Teamgeist, offen und ehrlich sein. Das ist die Kombination, die man braucht.“ so der Profi. Ein Spirit, der auch dem Schauspieler nicht unbekannt ist und den er ebenfalls am Set eines Films zu schätzen weiß. Das sind Werte, die auch Michelin unterstützt. Eine gute Sache, finden beide und ein sehr spannender Tag im Leben des Schauspielers, den er so schnell nicht vergessen dürfte.

Ein Kommentar

  1. Interview Nr.5 - Bjoern Habegger von mein-auto-blog.de - Familienauto gesucht
    29. Juli 2016 zu 12:50 Antworten

    […] des Einzelnen. Egal wie illusorisch das ist. Es verschafft Unabhängigkeit. Es ist Ruhe-Oase und Adrenalin-Thrill in […]