Luftdruck prüfen, bevor es auf die Fahrt in den Urlaub geht!

Luftdruck prüfen, bevor es auf die Fahrt in den Urlaub geht!

So prüft man den Luftdruck korrekt

Ein korrekter Luftdruck in Sachen Autoreifen ist unerlässlich. Ist der Druck zu niedrig, erhöht sich nicht nur der Verschleiß der Reifen erheblich. Auch der Kraftstoffverbrauch des Autos steigt deutlich. Zudem sorgt ein falscher Reifendruck dafür, dass sich das Fahrverhalten des Autos zum Negativen verändert. Damit der korrekte Luftdruck geprüft werden kann, sollte man sich vorher über den richtigen Reifendruck informieren.

Wie findet man den richtigen Reifendruck heraus?

Will man den korrekten Reifendruck ermitteln, lohnt sich ein Blick in den Tankdeckel oder in die Betriebsanleitung des betroffenen Autos. Bei manchen Automodellen befindet sich sogar im Türrahmen ein Aufkleber auf dem der richtige Reifendruck nachgelesen werden kann. Bei der Ermittlung müssen aber stetes auch die äußeren Umstände mit bedacht werden. Ist ein Auto unter Volllast, muss ein anderer Reifendruck gewählt werden als bei einer Leerfahrt.

Luftdruck prüfen – wie geht man vor?

Will man den Luftdruck der montierten Autoreifen überprüfen, ist man am besten an der Tankstelle aufgehoben, da dort neben Zapfsäulen und Waschanlage auch ein Reifendruckmessgerät zu finden ist. Solche Messgeräte sind in der Regel transportabel. Sie hängen auf einem Ventil, über das sie mit Druckluft gespeist werden, sobald das Messgerät wieder aufgehängt wird.

Wichtig: Zum Prüfen des Luftdrucks sollten die Autoreifen auf keinen Fall warm sein. Aus diesem Grund sollte man von zuhause aus direkt zur Tankstelle fahren, damit der Luftdruck geprüft werden kann.

Das Tankstellenmessgerät hängt auf einem Ventil, über das das Gerät mit Druckluft gespeist wird, sobald das Druckluftmessgerät wieder aufgehängt wird. Zum Messen des Reifendrucks wird das Tankstellenmessgerät abgenommen und direkt zum Auto gebracht. Anschließend wird der Ventildeckel des Reifenventils abgeschraubt und das Messgerät gerade aufs Ventil gesetzt. Mit den Minus- und Plustasten des Druckmessers kann der Luftdruck innerhalb der Reifen erhöht bzw. gesenkt werden. Muss Luft entfernt oder zugegeben werden, sollte man nur schrittweise auf die entsprechenden Tasten drücken, bis der korrekte Wert erreicht wurde.

Wichtig: Da mobile Druckluftmessgeräte nach einer gewissen Zeit entleert sind, müssen Sie zwischendurch nicht selten wieder am Ventil aufgehängt werden, damit sie wieder mit Druckluft befüllt werden können. Dabei muss darauf geachtet werden, dass das Gerät sauber eingehängt wird. 

Bei modernen Druckluftmessgeräten, meist in Form von Säulen, besteht die Möglichkeit, den Reifendruck vorher zu bestimmen. Das Zugeben oder Entfernen der Druckluft erfolgt nach dem Aufsetzen des Geräts auf das Reifenventil ganz automatisch. Ist der korrekte Wert erreicht, gibt die Druckluft-Säule einen Piepston von sich, um den Nutzer darüber zu informieren.