mein-auto-blog verlost 5x 2 Eintrittskarten für die IAA 2015

mein-auto-blog verlost 5x 2 Eintrittskarten für die IAA 2015

Es ist die Automesse des Jahres, die IAA in Frankfurt lockt Auto-Fans aus aller Welt! Wollen Sie auch dabei sein? Dann haben wir jetzt das richtige Angebot! mein-auto-blog verlost 5x 2 Eintrittskarten für die IAA in Frankfurt! 

mein-auto-blog Leser können jetzt 5x 2 Eintrittskarten für die Automobilmesse der Superlative gewinnen! Wie das geht? Ganz einfach hier eintragen! Die Verlosung endet am Samstag 12.09.2015 um 00:00 – die Eintrittskarten gehen den Gewinnern rechtzeitig zu!
Und so nehmen Sie teil:

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter – alle neuen Abonennten nehmen automatisch an der Verlosung der 5x 2 Eintrittskarten teil!

* indicates required




Email Format

View previous campaigns.

Powered by MailChimp

66. Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt

Auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) Pkw in Frankfurt am Main werden die neuesten Trends und technologischen Highlights des Automobiljahres 2015 präsentiert. Vom 17. bis 27. September 2015 findet die weltweit wichtigste Mobilitätsmesse statt. Rund 1.000 Aussteller aus 40 Ländern zeigen ihre Innovationen, darunter über 210 Weltpremieren. Das sind rund ein Drittel mehr als zuletzt, dazu kommen 26 Europapremieren und 30 Deutschlandpremieren.  Wie bei der IAA 2013 umfasst die Ausstellungsfläche 230.000 Quadratmeter. Das entspricht 33 FIFA-Standard-Fußballfeldern.

Das Motto der IAA lautet „Mobilität verbindet“ – und weist auf den Megatrend des vernetzten und automatisierten Fahrens hin, der, neben der Elektromobilität, diese Automobilmesse prägen wird.

Die IAA zeigt die globale Welt des Automobils. Das macht sie so einzigartig. Und sie ist auch die einzige Messe, die die gesamte Wertschöpfungskette des Automobils abbildet: Rund 400 Zulieferer sind in Frankfurt vertreten – und selbstverständlich nahezu alle bedeutenden Automobilhersteller. Das unterstreicht die große Anziehungskraft der IAA für Aussteller und Besucher.

„New Mobility World“ zeigt wichtigste Trends zur Mobilität 

Natürlich sind diese Themen auf den Ausstellungsständen der Hersteller und der großen Zulieferer zu sehen und zu erleben. Zudem zeigt der neue Ausstellungsbereich „New Mobility World“ (H3.1) die wichtigsten Entwicklungen und Innovationen der neuen digitalen mobilen Welt, die branchenübergreifend sein wird. Daher finden sich hier u. a. auch Firmen aus dem Telekommunikationsbereich.

Probefahrten durch die Straßen Frankfurts 

Acht Hersteller aus dem In- und Ausland bieten Besuchern die kostenlose Möglichkeit, ihre favorisierten Modelle bei einer Probefahrt im öffentlichen Straßenverkehr zu testen und sich so von den Leistungen der neuesten elektrisch oder konventionell angetriebenen Modelle zu überzeugen. Voraussetzung ist ein gültiger Führerschein sowie der Personalausweis – und nach der Anmeldung vor Ort in Halle 10 auf dem Messegelände steht der „Spritztour“, deren Dauer bis zu 25 Minuten beträgt, nichts mehr im Wege.

Fahrspaß für Kinder

Für die Unterhaltung der kleinen Messebesucher ist ebenfalls gesorgt: Das IAA-Kinderkino (ab 5 Jahre) bietet in Halle 4.2 ein abwechslungsreiches Programm. Außerdem haben Kinder zwischen drei und 13 Jahren auf dem Freigelände (F4) die Gelegenheit, zum ersten Mal selbst das Lenkrad in die Hand zu nehmen und in der LEGOLAND® Fahrschule die Freude am Fahren zu entwickeln sowie ihr Fahrtalent zu erproben. Hier versetzen sie kleine Elektroautos der Firma Hyundai in Bewegung und haben darüber hinaus die einmalige Chance, ihren ersten eigenen „Führerschein“ zu machen.

Diese und viele weitere faszinierende Veranstaltungen und Aktionen erwarten die Besucher der 66. IAA Pkw vom 17. bis 27. September 2015 in Frankfurt am Main.

Alle Informationen zur Messe, z. B. über Sonderaktionen, Öffnungszeiten und Kartenvorverkauf, sind im Internet auf der offiziellen IAA-Website www.iaa.de verfügbar.

Aktuelle Suchanfragen::

Ein Kommentar

  1. News: IAA-Aufbau – Materialschlacht unter dem Messeturm › Mein Auto Blog
    11. September 2015 zu 17:50 Antworten

    […] Nicht nur, dass sie im Prinzip bereits zum Ende der Messe mit den Planungen für die nächste IAA in zwei Jahren beginnen. Auch der konkrete Aufbau dauert oft Wochen, manchmal sogar monatelang. […]