Mitsubishi eX Concept | Tokyo 2015

Mitsubishi eX Concept | Tokyo 2015

Kompakte SUVs verkaufen sich wie geschnitten Brot und selbst größere SUVs werden mit intelligenter Plug-In Hybrid-Technik zu hoch effizienten Weg-Begleitern. Auch ohne Dieseltriebwerke! Mit dem Mitsubishi Outlander PHEV hat Mitsubishi-Motors in Deutschland einen echten PHEV-Verkaufserfolg hingelegt. Auf der Tokyo-Motorshow wird Mitsubishi das „eX Concept“ vorstellen. Von der Größe und dem Design gibt das eX-Concept den Ausblick auf einen ASX-Nachfolger.

400 km elektrisch – im Kompakt SUV!

Ab dem 28. Oktober startet die Tokyo-Motorshow und auf dem Mitsubishi Stand wird man mit dem eX-Concept einen Blick in die recht nahe Mitsubishi Zukunft bekommen. Der eX ist ähnlich groß (4.24 Meter lang) wie der aktuelle Mitsubishi ASX, erhält aber in der Show-Car Variante einen „TwinMotor“ Elektro-Antrieb mit zwei 95 PS starken E-Motoren. Das entspricht in sehr ähnlicher Form den E-Motoren des bereits zum Verkaufsschlager avancierten Outlander PHEV. Anders als der Plug-In Hybrid soll der eX-Concept jedoch rein als E-SUV auf den Markt kommen.

Tesla Model X Gegner in Avantgarde und „günstiger“

Die beiden je 70 kW starken E-Motoren werden von einem 45 kWh großen Lithium-Ionen Batteriepack gespeist. Das entspricht der 3.7 fachen Größe der Outlander PHEV Batterie und sollte für eine Reichweite von 185 km in der Realität ausreichen. Für das Concept-Fahrzeug gibt Mitsubishi jedoch eine Reichweite von 400 km an. Bis es soweit ist, wird sich vermutlich am Layout der Batterien und des gesamten Paketes noch etwas ändern.

Definitiv zeigt uns das eX Concept jedoch, wie ein ASX-Nachfolger mit dem neuen „Shield-Gesicht“ von Mitsubishi aussehen könnte. Und das wirkt schon einmal sehr ansehnlich.

mitsubishi concept eX 007 Tokyo Motorshow mitsubishi concept eX 002 Tokyo Motorshow mitsubishi concept eX 001 Tokyo Motorshow

 

Aktuelle Suchanfragen::