Neuer Ganzjahresreifen von Goodyear

Neuer Ganzjahresreifen von Goodyear

Goodyear stellt den neuen Vector 4Seasons Reifen vor.  Ein Ganzjahresreifen bei dessen Entwicklung die Kombination von hervorragenden Winter- und Sommereigenschaften besonders wichtig war!

Verantwortlich für eine erfolgreiche Umsetzung ist eine Kombination aus optimierten Profilblöcken, einer verbesserten Kontur und innovativen 3D-Lamellen. Im Vergleich zu seinem Vorgänger und mehrfachen Testsieger weist der neue Vector 4Seasons  laut Goodyear ein um vier Prozent verbessertes Nassbremsen, drei Prozent besseres Bremsen auf Schnee sowie einen um 17 Prozent verbesserten Rollwiderstand auf.

Die Auto Bild bestätigt in ihrem aktuellen Ganzjahresreifentest die guten und ausgewogenen Fahreigenschaften des Vector 4Seasons: Als einziger Reifen erhält er das Prädikat „vorbildlich“ und wird Testsieger. Der neue Goodyear-Ganzjahresreifen wird in 52 Dimensionen von 13 bis 17 Zoll erhältlich sein. Zudem hat er bereits die ersten Freigaben für Automodelle von Audi, Ford und Opel.

Goodyear 002 Vector 4Seasons

Optimierte Balance von Sommer- und Wintereigenschaften

Wie bereits sein Vorgänger nutzt auch der neue Goodyear-Ganzjahresreifen die SmartTRED-Technologie, die eine optimale Balance der Fahreigenschaften im Sommer und Winter ermöglicht. Die Technologie, die für den neuen Allrounder weiter entwickelt wurde, beruht auf dem Prinzip der dynamischen Radlastverlagerung: Auf trockener Straße wird die gesamte Reifenbreite mit stabilen Schulterblöcken genutzt, auf Eis und Schnee bietet die Mitte der Lauffläche mit vielen 3D-Lamellen hohen Grip. Für den neuen Allrounder wurden die Profilblöcke nochmals optimiert: Die Laufflächenmitte weist viele kleine Blöcke mit einer hohen Lamellendichte. Dadurch hat der neue Reifen noch mehr Greifkanten, mit denen er sich in Schnee und Eis festkrallen kann.

Breitere Aufstandsfläche mit mehr Lamellen

Die Kontaktfläche des neuen Vector 4Seasons wurde optimal an das Profildesign abgestimmt. Dadurch hat er im Vergleich zu seinem Vorgänger eine breitere Aufstandsfläche. Auf Grund der größeren Fläche können mehr Lamellen eingesetzt werden, was zu einer verbesserten Leistung auf Schnee und Eis führt. Zudem verfügen die Lamellen des Goodyear-Ganzjahresreifens über einen Selbstverriegelungseffekt. Dies verleiht dem Reifen die notwendige Stabilität für ein sicheres Handling auf trockenen Straßen. Für bessere Nässeeigenschaften gegenüber dem Vorgänger sorgt eine Gummimischung mit modernster Polymertechnologie und nochmals erhöhtem Silicaanteil. Der Goodyear Vector 4Seasons verfügt zudem über neue Karkasskonstruktion, die weniger Gummi benötigt. Dadurch wird die innere Reibung verringert und somit der Rollwiderstand reduziert, der einen direkten Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch hat.

 

Bereits erste Freigaben von Audi, Ford und Opel

Der Goodyear Vector 4Seasons hat bereits die ersten Freigaben von Autoherstellern erhalten. In ausgewählten Größen wir der Reifen ab Werk auf dem Audi A1, dem Ford Fiesta, dem Focus und Focus C-Max sowie dem Opel Adam und Corsa ausgerüstet. Der Vector 4Seasons wird in 52 verschiedenen Ausführungen in Breiten von 155 bis 235 Millimeter für Felgen von 13 bis 17 Zoll mit Querschnitten von 80 bis 45 angeboten. Knapp 90 Prozent aller Reifengrößen haben gemäß dem Reifenlabel die Note B für Nasshaftung sowie ein C beim Rollwiderstand. Keine der Reifengrößen liegt unter der Einstufung C/C.

Aktuelle Suchanfragen::