Niklas Krütten: Der junge Kart-Racer im Kurz-Interview

Niklas Krütten: Der junge Kart-Racer im Kurz-Interview

Es gehört schon eine gehörige Portion Mut und Selbstbewusstsein dazu, um als einer der jüngsten Fahrer in einem Feld von mehr als 30 Racern Nervenstärke zu behalten. Niklas Krütten ist gerade mal 12 Jahre jung und fährt gegen international ambitionierte und erfahrene Karter, die im Durchschnitt knapp zwei Jahre älter sind als er. Niklas, der junge Wilde aus Trier, bringt die besten Voraussetzungen, um einmal ganz groß auf der Motorsport-Bühne mitzumischen. Denn er hat bereits mehrfach bewiesen, dass er neben Talent auch die Ausdauer und die Speed sowie das technische Verständnis mitbringt. Außerdem hat er sich als Rookie bereits erfolgreich auf internationalen Spitzenevents behauptet, bei denen bis zu 90 der weltweit Besten Karten antraten. Regelmäßig zieht er hier in die Finale der Top-30 ein.

Wir haben Niklas zum Kurz-Interview gebeten und auch hier zeigte sich schnell, dass er sich von anderen unterscheidet.

Welches sind Deine Lieblings Kartstrecken?
Der Schweppermannring in Ampfing und der Adria International Raceway.

Hast Du ein Ritual bevor Du ins Kart gehst?
Ich versuche immer vor dem Start zu relaxen, mit geschlossenem Visier, Händen im Schoss und Füße auf den Pedalen.

Was fasziniert Dich so am Kartsport?
Die pure Geschwindigkeit und der direkte Zweikampf.

Wer ist Dein Vorbild und warum?
Sebastian Vettel, weil er nie aufgibt und immer das Beste aus jeder Situation rausholt, weil er trotz des Erfolgs ein ganz normaler und netter Typ geblieben ist.

Welche Person möchtest Du gerne mal für einen Tag sein und warum?
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, weil ich dann den Autoführerschein ab 13 einführen könnte.

Wo siehst Du Dich in fünf Jahren?
Rennfahrer in der Formel 3 oder der GP2.

Welche Musik hörst Du gerne?
Cro, Sunrise Avenue und aktueller Hip-Hop.

Was ist Dein Lieblings-Modestück?
Sneakers aller Art und in allen Farben.

Wie oft trainierst Du pro Woche und was motiviert Dich?
Entsprechend meinem Trainingsplan von ProPerformance jeden Tag und davon dreimal die Woche intensiv mit Trainer. Körperliche Fitness und Kraft an den richtigen Stellen sind Voraussetzung für Erfolg.

Und zum Schluss…beschreibe Dich in drei Worten.
Witzig, hilfsbereit und manchmal ganz schön dickköpfig.

Vielen Dank Niklas und weiterhin viel Erfolg. Das Interview führte Jasmin Müller.

Aktuelle Suchanfragen::