Nissan Qashqai Black Edition – Edel-Crossover

Nissan Qashqai Black Edition – Edel-Crossover

Auf dem letzten Automobilsalon in Genf zeigten die Japaner bereits ein Konzept für den Nissan Qashqai, das ihren Premium-Anspruch in den Vordergrund rückte. Nun wird der Nissan Qashqai Black Edition präsentiert und will mit seinen schwarzen Akzenten für Noblesse sorgen. Europaweit ist der Crossover auf 3.360 Einheiten limitiert und ab 34.800 Euro erhältlich. Was hier inbegriffen ist, verraten die nachfolgenden Zeilen.

In Genf präsentierte Nissan ein hochwertiges Modell , in dessen Fußstapfen nun das Sondermodell Black Edition treten möchte. Die schwarzen Akzente sollen dabei den Premium-Charakter hervorheben, während 19-Zoll-Leichtmetallfelgen für einen dynamischen Auftritt sorgen. Gekennzeichnet ist die Black Edition zudem von Einstiegsleisten in schwarz und silbernen Elementen an Front und Heck. Erhältlich ist der Crossover aber ausschließlich in zwei Farben: Schwarz Metallic und Weiß Perleffekt – ganz ähnlich, wie beim BMW M5 Competition Edition.

Die Ausgangsbasis für das Sondermodell bildet die Topausstattung „Tekna“ und hält hochwertige Extras parat. Dazu  zählen Voll-LED-Scheinwerfer, ein elektrischer Fahrersitz, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik und schwarze Vollledersitze. Aufpreispflichtig ist das Panoramadach, serienmäßig hingegen der Safety Shield. Dieses Bundle umfasst den Totwinkel-Warner, eine Bewegungserkennung, einen Müdigkeitsassistenten sowie einen Einparkassistenten. Zudem ist das NissanConnect Navigationssystem mit einem sieben Zoll Touchscreen verbaut, über den der Around View Monitor angezeigt wird. Hier erhält man eine 360-Grad Rundumsicht, damit Parkschäden der Vergangenheit angehören.

Beim Antrieb hat man noch weniger Wahlmöglichkeiten, als bei den Außenfarben. Nur der – zugegebenermaßen beliebte – 1.6 dCi Diesel mit 130 PS steht zur Wahl. Setzt man bei der Auswahl das Kreuzchen bei der Sechsgang-Handschaltung, kann man mit Front- oder Allradantrieb fahren. Das Automatikgetriebe ist hingegen nur für den Frontantrieb verfügbar, was unverständlich erscheint.

Schwarz oder Weiß - mehr Auswahl lässt der Nissan Qashqai Black Edition nicht

Schwarz oder Weiß – Der Nissan Qashqai Black Edition macht einem die Farbwahl leicht 

Doch das wird am Umstand, dass der Crossover der meistverkaufte Crossover Europas ist, nichts ändern. Im September letzten Jahres lief der 500.000 Qashqai der zweiten Generation vom Band, bis heute sind es sogar schon 750.000 verkaufte Exemplare. Und mit dem Nissan Qashqai Black Edition wird sich an diesem Trend sicherlich nichts ändern.

 

 

Aktuelle Suchanfragen::

Ein Kommentar

  1. Mira
    2. August 2016 zu 21:41 Antworten

    ich bin begeistert <3