Selbst gemacht: Ölwechsel und Bremsen-Inspektion am Opel Corsa B

Selbst gemacht: Ölwechsel und Bremsen-Inspektion am Opel Corsa B

Opel Corsa: Wer gut schmiert, der gut fährt – Ölwechsel selber gemacht

Leider müssen wir bevor es hier um den Ölwechsel gehen kann noch schnell die Bremse an der Vorderachse erneuern. Denn, wie wir bereits im letzten Teil der Corsa-Geschichte geschrieben haben, plagte unseren 250 Euro-Renner eine unangenehme Bremsvibration.

selbst reparieren020 Fabian Opel Corsa B Bremse und ölwechsel

Da sich diese allerdings nicht in der Lenkung, sondern nur im Bremspedal bemerkbar machte, tippten wir auf ein Problem an der Hinterachse. Diese wurde deshalb komplett revidiert, das Problem bestand jedoch weiterhin. Deshalb musste nun die augenscheinlich gute Bremse vorne ebenfalls erneuert werden.

Bremse vorne erneuern

Das geht ganz einfach. Auto auf Böcke stellen, Räder demontieren und die Bremssättel vom Radträger lösen. Den Sattel dann nicht am Bremsschlauch baumeln lassen, sondern während man die Scheiben wechselt kurz auf dem Querlenker ablegen. Die Bremsscheibe selbst ist nun nur noch über die kleine Schraube auf der Radnabe fixiert. Diese lösen, schon kann die Scheibe gewechselt werden. Man kann die Gelegenheit nutzen und die Radnabe mit Drahtbürste und Schleifpad von Korrosion befreien, damit die neue Scheibe eine plane Auflagefläche hat. Wer es besonders gut meint, der kann noch mit Bremsen-, Keramik- oder Kupferpaste die Radnabe einschmieren.

selbst reparieren012 Fabian Opel Corsa B Bremse und ölwechsel

Rückseite des Bremssattels, Vielzahn zum öffnen verwenden

selbst reparieren013 Fabian Opel Corsa B Bremse und ölwechsel

Blick von oben auf die Innenseite

selbst reparieren014 Fabian Opel Corsa B Bremse und ölwechsel

Die Bremsscheibe wird nur mit einer kleinen Schraube fixiert.

selbst reparieren015 Fabian Opel Corsa B Bremse und ölwechsel

Vordere Radnabe. Vor Montage der neuen Bremsscheibe gründlich reinigen.

selbst reparieren018 Fabian Opel Corsa B Bremse und ölwechsel

NICHT am Bremsschlauch baumeln lassen!

Ist die neue Scheibe montiert drückt man den Bremskolben im Sattel zurück. Dazu vorher den Ausgleichsbehälter der Bremsflüssigkeit im Motorraum öffnen, damit man nicht unnötig gegen den sich sonst aufbauenden Druck arbeiten muss. Wer keinen Bremskolbenzurückdreher hat, der nimmt einfach eine große Wasserpumpenzange und drückt mit Hilfe des alten Bremsbelages den Kolben in Ausgangstellung zurück. Direkt auf dem Kolben die Zange anzusetzen empfiehlt sich deshalb nicht, weil man dabei gerne die Staubschutzmanschette beschädigt.

Sobald der Kolben zurückgedrückt ist, kann man die neuen Bremsbeläge in den Sattel einsetzen, den Sattel auf der Scheibe positionieren und anschließend wieder am Radträger festschrauben. Wer hier zügig arbeitet, der schafft das alles zwar nicht in Fomel 1-Tempo, aber doch in unter einer Stunde.

selbst reparieren026 Fabian Opel Corsa B Bremse und ölwechsel

Frisches Öl: Immer gut! Der Ölwechsel am Corsa B

Nun zum Ölwechsel. Das Öl sollte Betriebstemperatur haben, denn so ist sichergestellt, dass der Motor gerade gelaufen ist und der Ölstrom in Kombination mit der hohen Temperatur sämtliche Ablagerungen im Ölsystem gelöst hat und nichts irgendwo abgelagert ist. Nun einfach eine Auffangwanne unter der Ablassschraube positionieren, die Schraube rausdrehe und warten. Wer den Öleinfülldeckel aufdreht und die Ölfilterpatrone löst, der ist mit dem Ablassen schneller, als der, der das Öl einen Unterdruck im Motor aufbauen lässt.

selbst reparieren004 Fabian Opel Corsa B Bremse und ölwechsel

Sobald das meiste Öl abgelaufen ist und nur noch ein Nachzüglertropfen in die Wanne plätschern, ist es Zeit den Filter zu wechseln. Da sich in der Konsole des Ölfilters gerne noch ein wenig Öl befindet, das man nicht zum Ablaufen bewegen konnte, sollte man hier einen Lappen unterlegen, sofern man sich nicht die Getriebeglocke versauen möchte.

selbst reparieren006 Fabian Opel Corsa B Bremse und ölwechsel selbst reparieren007 Fabian Opel Corsa B Bremse und ölwechsel selbst reparieren008 Fabian Opel Corsa B Bremse und ölwechsel

Den neuen Filter steckt man danach einfach in den Deckel, bis er hör- und spürbar einrastet. Den O-Ring zur Abdichtung des Deckels übrigens unbedingt nass verbauen, nicht trocken! Dazu einfach mit zwei Fingern kurz durch das Altöl wischen und den Dichtring damit benetzen. Schon kann der frische Filter montiert werden. In unserem Falle haben wir den Kunststoffdeckel handfest angezogen, sollten sie bei ihrem Auto noch einen Blechfilter haben, einfach kurz das Anzugsmoment googlen. Handfest ist hier aber sicher auch keine falsche Empfehlung. (Und das sind rund 20-25 Nm)

Bevor es nun ans einfüllen des neuen Öls gehen kann, nur noch schnell die neue Ablassschraube montieren. Beim X12XE-Alumotor empfiehlt sich hier eine neue Ablassschraube. Wer die alte nimmt, der sollte wenigstens eine neue Dichtung verwenden. Angesichts des Preisunterschiedes von Dichtung zu neuer Schraube mit integrierter Dichtung sollte die Entscheidung allerdings leicht fallen.

selbst reparieren009 Fabian Opel Corsa B Bremse und ölwechsel

Die korrekte Ölfüllmenge für den Motor findet sich ebenfalls schnell im Internet. Etwa auf einschlägigen Seiten von Motorölherstellern. Wer sich nicht sicher ist, oder nichts gefunden hat, der checkt einfach die abgelaufene Menge und füllt in mehreren Schritten das neue Öl ein. (Ach so, ja es sind 3.5 Liter!!) Solange bis es sich am Peilstab zeigt. Sollte der Peilstab zur Hälfte bedeckt sein, kann man den Motor kurz starten. Wenn die Ölpumpe dann das Öl einmal im Motor verteilt hat, kann man meist noch eine gute Menge nachfüllen, bis der Ölstand im optimalen Bereich liegt.

selbst reparieren010 Fabian Opel Corsa B Bremse und ölwechsel

Wir haben unserer kleinen 65PS-Maschine übrigens noch etwas ganz besonderes gegönnt. Ein Additiv, dass das Klappern der Hydrostößel vermindern soll. Natürlich kann ein solch besonderer Schmierstoff ein mechanisches Problem nicht beheben, aber die Ursache in Ansätzen mindern. Unser Corsa fiel beim morgendlichen Kaltstart ab und an durch zartes Klappern der leergelaufenen Hydrostößel auf. Ein Austausch der Hydros ist nicht nur teuer, sondern auch relativ aufwändig, weshalb wir uns zu diesem Schritt entschlossen haben. Und es hat Wirkung gezeigt. Das Klappern ist lange nicht mehr so präsent wie vorher.

Auch die Bremsen-Vibrationen haben sich erledigt. Es war also ein äußerst erfolgreicher Tag in der Garage!

 

 

Reparaturen am „250 € Opel Corsa“:

 

 

mr rasch autoteile

In Zusammenarbeit mit Mr. Rasch Autoteile.

Aktuelle Suchanfragen::

Ein Kommentar

  1. deler
    14. März 2016 zu 18:32 Antworten

    Hey Fabian, sehr informative Blogreihe die du mit dem Corsa B machst. Ich habe selber einen 95iger Corsa B. 1.4 Maschine. Mit deinen Tipps und Tricks konnte ich ihn auch ganz gut auf vordermann bringen. Jedoch besorgt mich etwas Rost an der Hinterachse und einige Rostbeulen an der Carosse. Hast du da einige Tipps wie man es versiegeln oder behandeln könnte?

    Gruß