Total 24-Stunden SPA | Startaufstellung

Total 24-Stunden SPA | Startaufstellung

Fünf Marken innerhalb von sechs Zehnteln.

Frank Stippler und der Audi R8 LMS vom Team WRT stehen auf Pole!

Die zwanzig ersten Startplätze, die zehn ersten Startreihen werden bei den 24-Stunden in Spa-Franchorchamps über eine „Superpole“ herausgefahren. Der schnellste in diesem Top-Qualifying? Der Deutsche Frank Stippler in einem von Audi unterstützten R8 LMS des Belgischen Audi Club WRT. 

Auf den Ingolstädter-Sportler folgen der englische Aristokrat von McLaren, der erste Renneinsatz des neuen 650 S GT3, pilotiert in der Superpole von Kevin Estre und drauf der Kessel-Ferrari 458, gelenkt am Freitag-Nachmittag von Andrea Piccini. 

Die Superpole  bedeutete, eine fehlerfreie Runde in kürzester Zeit zu fahren. Was im Normalfall schon schwer ist, wird unter dem Druck der Rennveranstaltung nicht leichter. Die beiden belgischen Lokal-Favoriten Laurens Vanthoor (# 1 Audi Sport Team WRT) und Maxime Martin (# 45 BMW Sportpokal Teams Marc VDS) kamen nur auf Platz 6 und 10 und waren nicht in der Lage, den Druck an der Spitze fehlerfrei umzusetzen.

Vanthoor Teamkollege Frank Stippler dagegen hatte einen nahezu perfekten Lauf auf dem Audi mit der Startnummer 2. Der Audi Sport Team WRT R8 LMS knallte mit einer 2’18.130 die schnellste Rennrunde in den Ardennen-Asphalt, seitdem die GT3 in Spa-Franchorchamps antreten. Ein Beweis für den knallharten Motorsport in der Blancpain Endurance Series und bei den „Total-24 Stunden Spa“ ist die Tatsache, dass die ersten drei Autos der Superpole weniger als fünf Hundertstelsekunden trennt. Und die fünf Hersteller innerhalb der ersten zehn Fahrzeuge weniger als sechs Zehntel voneinander getrennt sind.

 

LIVESTREAM TOTAL 24h-SPA

Blancpain |Total 24 Hours of SPA | Ergebnissliste Top 20

 

Aktuelle Suchanfragen::