Weltpremiere: Land Rover Discovery Sport 2015

Weltpremiere: Land Rover Discovery Sport 2015

Go to Space! Land Rover will im Rahmen eines Wettbewerbes vier Menschen in den Weltraum schießen. Der Startplatz? Der Spaceport America in New Mexico. Für alle anderen gab es dort erst einmal die Weltpremiere des neuen Land Rover Discovery Sport.

Weltpremiere Land Rover Discovery Sport

Premium-Kompakt SUV von der Traditionsreichen Marke aus England. Mit dem neuen Discovery Sport wollen die Engländer den Markt der boomenden SUV aufmischen. Dazu packen sie den ersten Fußgänger-Airbag der Welt, die Möglichkeit auch zu siebt unterwegs zu sein, den erwarteten Land-Rover Offroad-Spaß und moderne Motoren unter die Hülle des modern gezeichneten Discovery Sport.

Äußerlich hat er noch einiges gemeinsam mit der Studie, interpretiert an vielen Stellen aber die Formensprache des Evoque. Vermutlich ist das kein Fehler, denn der kleine Land Rover verkauft sich blendend. Der Discovery Sport will jedoch vor allem eines sein: Möglichst vielseitig. Auf der einen Seite ein moderner SUV mit dem gewissen Premium-Touch, auf der anderen Seite ein typischer Geländegänger.

Den Discovery Sport wird es jedoch auch in einer reinen Variante mit Frontantrieb geben, der Allradantrieb und eine „Active Driveline“-Antriebslösung sind optional. Bei den Getrieben wird der Kunden zwischen einem manuellen Sechsgang-Getriebe und dem neuen Neungang-Automaten von ZF wählen können. Die Motoren sind Vierzylinder und haben zwischen 2.0 und 2.2 Liter Hubraum, je nachdem ob Diesel (2.2) oder Benziner (2.0). Start-Stopp und Direkteinspritzung sind Stand der Technik und werden auch im Discovery Sport in Serie verbaut. Der sparsamste Antrieb, der ED4 wird im Laufe des ersten Produktionsjahres nachgeschoben. Mit diesem Antrieb soll eine maximale Effizienz mit minimalen Emissionswerten realisiert werden. Land Rover spricht hier von nur 119 g CO² je Kilometer.

Dank einer neuen Mehrlenker-Achskonstruktion soll der Discovery Sport mit einem guten Raumgefühl auftrumpfen und genug Platz für bis zu 7 Insassen bieten. Im Innenraum legt Land Rover Wert darauf, dass vier 12 Volt-Anschlussbuchsen zur Verfügung stehen und sechs weitere USB-Ladebuchsen. Für wahr, eine fast inflationäre Ansammlung von Lademöglichkeiten. Das Multimedia-System soll auf einem neuen Infotainment-System basieren und dank eines 8-Zoll Touchscreen leicht zu bedienen sein.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Kompakter SUV mit Anspruch auf das Premium-Segment
  • Modernes Design, inspiriert vom Land Rover Evoque
  • Sinnvolle Raumnutzung und 5+2-Sitzkonfiguration
  • Als erstes Modell der SUV-Klasse mit Fußgänger-Airbag ausgerüstet
  • 119 g/km CO² Minimial-Version

Verkaufsbeginn des neuen Land Rover Discovery Sport ist am 28. Februar 2015 und der Basispreis liegt bei 31.900 €.

Ach so, wer den Trip ins Weltall gewinnen möchte, der sollte sich unter der folgenden Adresse informieren und teilnehmen: http://www.landrover.com/gotospace/index.html

 

Zur großen Land Rover Discovery Sport Galerie [klick]

2 Kommentare

  1. Video: Das ultimative Abenteuer – Range Rover › Mein Auto Blog
    16. Mai 2015 zu 18:40 Antworten

    […] zur Premiere des neuen Discovery Sport startet Land Rover einen besonderen Wettbewerb: “Galactic Discovery“. Dahinter verbirgt sich für vier […]

  2. sagichnicht
    3. September 2014 zu 11:04 Antworten

    meine fresse. alles sport oder was? das arme ding sieht kaum noch aus wie ein discovery. was zur höllle haben doe landrover designer geraucht?