N24h – Finale Änderungen an der Balance of Performance

BoP ist die Abkürzung für die Balance of Performance. Ein Regelwerk mit dessen Hilfe man im Langstrecken-Sport die Leistungsunterschiede zwischen den unterschiedlichen Fahrzeugkonzepten ausgleichen will. Während BoP von denen gut gefunden wird, die von einer Verbesserung profitieren, stöhnen viele andere Experten über die künstliche Manipulation der Leistungsfähigkeit der betroffenen Fahrzeuge.

Am Ende soll die BoP dem sportlichen Geist auf der Rennstrecke ein wenig Nachhilfe geben und nach dem Top-30 Qualifying wurden die technischen Komissare tätig.

Porsche mit neuem Air-Restriktor

Der Luftmengenbegrenzer wurde von 50 mm auf 60 mm vergrößert. Davon profitieren die Porsche von Falken, Frikadelli, Haribo und Manthey.  Die Fahrzeuge sollen dadurch 20 PS mehr Leistung erhalten. Der Porsche 911 GT3 RSR bekommt einen Restriktor der von 32 auf 32.8 mm erweitert wurde. Dem Wochenspiegel-Porsche sollen das zwei Sekunden auf die Runde bringen.

Ferrari mit weniger Gewicht

Der von Privatiers eingesetzte Ferrari F458 wurde im Gewicht um 20 Kilogramm erleichtert. Anstelle von 1.300 Kilogramm darf er nun 1.280 Kilogramm wiegen.

Audi mit größerem Tank und neuen Tankstutzen

Die R8 LMS sind mit einem auf 125 Liter vergrößertem Tank an den Nürburgring gekommen. Dieses erstmalig maximierte Tankmenge führte dazu, dass der Tankstopp nun nicht mehr in der vorgeschriebenen Mindest-Boxenstoppzeit möglich war. Daraufhin wurden die Blenden für die Tanköffnung von 55.1 auf 55.8 mm vergrößert.

 

 

 

 

 

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger