N24h – SUBARU schickt den WRX STi in die grüne Hölle

N24h – SUBARU schickt den WRX STi in die grüne Hölle

Subaru nimmt zum siebten Mal in Folge am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teil. Vom 19. bis zum 22. Juni will der weltgrößte Hersteller von Allrad-Pkw auf dem Eifelkurs an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen und nach 2011 und 2012 den dritten Sieg in der SP3T-Klasse einfahren. An den Start geht mit dem “Subaru WRX STI NBR Challenge 2014” erstmals die Rennversion des neuen WRX STI, der gerade in Deutschland seine Premiere hatte.

Marcel Lasée, Carlo van Dam, Toshihiro Yoshida und Kota Sasaki bilden wie bereits im Vorjahr das Fahrerteam. Die größten Unterschiede zum Serien-WRX STI liegen in der Aerodynamik, die um etwa zehn Prozent verbessert wurde. Die daraus gewonnenen Vorteile kommen gleichermaßen der Geschwindigkeit wie der Verbrauchsökonomie zugute. Tests unter Rennbedingungen ergaben, dass die gesteigerte Höchstgeschwindigkeit zu einer Reduzierung der Rundenzeiten auf dem Nürburgring gegenüber dem Vorjahr um etwa eine Sekunde führt.

Hintergrundberichte und weitere Informationen gibt es auf www.subaru-global.com/special/nbr/ . Alle Fans können zudem einen Livestream des gesamten Rennens auf der Website www.ustream.tv/channel/subaru-ustream verfolgen. Das Programm startet dort bereits am 20. Juni um 16 Uhr mit der Übertragung der offiziellen Subaru-Pressekonferenz aus dem Loungebereich des Nürburgrings.

Pressemeldung

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger