3 Modellautos die mich an meine Kindheit erinnern

3 Modellautos die mich an meine Kindheit erinnern

Mit meinen nun vierzig Jahren darf ich durchaus in den Erinnerungen der Kindheit schwelgen. Und wie bei vielen Jungs war ich recht früh vom Virus Automobil befallen. Auto-Zeitungen, Auto-Fotos und Modelle von Autos, alles das begleitet mich locker seit 30 Jahren. Früher habe ich gerne Auto-Modelle von Bburago in 1:18 gesammelt, später die kleineren Modelle von Herpa in 1:87. Im Prinzip waren meine Schränke voll mit kleinen Modellautos. Als mich die Agentur von Model Car World anschrieb, ob ich nicht eine Partnerschaft mit dem Modellauto-Händler eingehen wollte, musste ich nicht lange nachdenken. Kurze im Shop gesurft und plötzlich in den alten Erinnerungen geschwelgt. 

Wenn Modellauto-Träume Realität werden

Wobei ich das auch extrem lustig fand, viele von den „Traumwagen“ von früher bin ich mittlerweile gefahren. Egal ob es sich dabei um Porsche handelt, um Lamborghini, um Ferrari oder um Mercedes-AMG. Oder um einen McLaren 650s. Traumwagen die ich heute in der Realität fahren darf. Da darf man durchaus von Kindheitsräumen sprechen, die Realität wurden.

Ich kann mich gut erinnern, der Ferrari F40 war eines meiner ersten Modellautos in 1:18, damals von BBurago. Und auch diesen Ferrari F50 hier, hatte ich als Modellauto. Natürlich in rot, wie auf den Fotos im Shop.

Beim surfen durch den Webshop von Model Car World bin ich aber auch auf Modelle von Autos gestoßen die ich als „Traumwagen“  bereits wieder vergessen hatte – oder die nie als Traumwagen galten, mich in der Kindheit aber dennoch ordentlich beeindruckt hatten.

Ich will Euch hier drei von diesen Fahrzeugen kurz vorstellen:

Nummer 1: Opel Lotus Omega

opel lotus omega model car world
Türen und Hauben geschlossen Maßstab: 1:18 – Resine – Fertigmodell Ottomobile – Nr. 204957

Der Opel Lotus Omega war ein Tier. Ich damals 15 Jahre alt und in der AutoBild wurde der „stärkste“ Opel aller Zeiten in bunten, großen und actionreichen Bildern gezeigt. Klar, das war nur ein Opel – ja so dachte ich damals – aber was für ein Opel. Jahre später, frisch mit einem Führerschein und einem Golf 1 GTI auf der Hanauer Landstraße in Frankfurt unterwegs, habe ich mal einen live gesehen. Erst zog er uns an der Ampel unter wilden Turboladerzischen ab, dann stand er dort wo heute die leeren Neckermann-Büros sind, rechts am Straßenrand. Motorhaube offen, qualmend. Ja, der Lotus Omega war ein kraftvolles „Viech“, nur mit der Haltbarkeit hatte man es nicht so. Egal. Ein tolles Auto und als Modellauto dürfte man auch kein Problem mit der Haltbarkeit bekommen. Und vermutlich auch nicht mit den Unterhaltskosten 🙂

Nummer 2 auf meiner Liste: VW Jetta II GTI 16 V

Türen und Hauben geschlossen Maßstab: 1:18 - Resine - Fertigmodell Ottomobile - Nr. 204953
Türen und Hauben geschlossen
Maßstab: 1:18 – Resine – Fertigmodell
Ottomobile – Nr. 204953

Wie jetzt? Biedere Hausmannskost? Der Rucksack-Golf als Traumwagen? Oh ja. Unter Sammlern und VW-Freunden ist der Jetta II immer beliebt gewesen. Und bei den Golf II-Fahrern war der Kühlergrill und die rechteckigen Scheinwerfer beliebt. Der Umbau der Jetta-Front an den VW Golf II dauerte keine Stunde! Und -zack- hatte man dem Golf die rundlichen Augen entfernt.  Und als 16V-Variante, den Jetta gab es wie den Golf auch als KR- und PL-Motorversion, also mit und ohne KAT, mal mit 129 mal mit 139 PS, war von der biederen Hausmannskost nichts mehr übrig. Scharfes Teil, würde ich mir als Youngtimer heute auch wieder in die Garage stellen.

Nummer 3: Der Talbot Matra Rancho

Türen und Hauben geschlossen Maßstab: 1:18 - Resine - Fertigmodell Ottomobile - Nr. 204954
Türen und Hauben geschlossen
Maßstab: 1:18 – Resine – Fertigmodell
Ottomobile – Nr. 204954

Ach was fand ich den „cool & männlich“. Heute würde man sagen, der Talbot Rancho wäre ein SUV. Und das stimmt auch, irgendwie. Als Kombi mit erhöhter Bodenfreiheit kam der Talbot Matra Rancho 1977 auf den Markt, den Allradantrieb hatte man sich bei Talbot allerdings gespart und auch bei der Rostvorsorge war man knauserig. Und so kommt es, dass der Talbot Matra Ranco, hier gezeigt als „X“ mit Alufelgen und Metallic-Lack, heute als seltenes Sammlerstück durchgeht. Bei mobile.de habe ich vorhin einen gefunden, der sollte, rechts gelenkt und in „zweifelhaften“ Zustand noch 4.000 € – oder anders, wieder 4.000 € kosten. Da kommt so ein Modellauto doch deutlich günstiger. Das hier gezeigte soll 79,95 € kosten – und erinnert mich ebenso an die Sommerabende an denen ich an der Garage des Nachbarn vorbei nach Hause lief. Da stand so ein Talbot. Mit „vergitterten“ Zusatzscheinwerfern, martialisch, als ob der Nachbar ständig in den Jungle zur Arbeit pendeln würde.

Früher … 

 

 

 

 

 

 

[notification type=“notification_warning“ ]Disclosure: model car world ist Partner von mein-auto-blog. Dieser Beitrag wurde jedoch nicht bezahlt, sondern entstand nebenbei, als ich mal wieder nach den passenden Modellen suchte. [/notification]

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article
Bjoern

Autos und Motorsport – meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden.
Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports.

http://about.me/bhabegger

1 Comment

  1. Wenn ich solche ältere Modelle auf der Strasse sehe, denke ich an die gute alte Zeit zurück in der man noch selber die autos reparieren konnte und kein IT Spezialist sein muss.

Porsche-Motor selbst bauen! So schafft man es pünktlich bis Weihnachten.

„Möchten Sie nicht einen Porsche Sechszylinder-Boxermo…?“ 

Der Satz war kaum ausgesprochen, da war die Antwort schon klar: Ja, ich will. Überzeugend wie vor dem Standesamt mit der Traumfrau. Ja, ich will einen Porsche Sechszylinder-Boxermotor. In jeder Größe. Und so kam das gute Stück ein paar Tage später mit der Post.

img_1799

290 Teile für lange Winterabende

Im Maßstab 1:4, den eigenen Porsche-Boxermotor zusammenbauen. Mit 290 Bauteilen wird der Bausatz zu einer spannenden Beschäftigung für lange Winterabend. Okay, wir haben den Motor zusammen in knapp 2.5 Stunden zusammengebaut, aber – man hätte sich auch mehr Zeit lassen können.

Ein transparentes Modell mit Sound und Licht-Effekten, mit sich bewegenden Kolben und Ventilen. Ein funktionierender Zündverteiler schickt virtuelle Zündfunken in den Brennraum, die Kolben bewegen sich innerhalb ihrer Buchsen, dazu ertönt der legendäre Sound des luftgekühlten Boxermotors.

Der Nachbau verkörperter einen 2-Liter Sechszylinder aus dem Jahr 1966 und erklärt während des Zusammenbau zugleich spielerisch die Grundfunktionen eines Motors.

screenshot-2016-10-30-08-39-48

Video-Reportage zum Bastelabend

Motoren Workshop :::: Wir bauen einen SechszylinderHaben klassische Motoren eine Zukunft? Ausblick und Rückblick auf die Motorentechnik.

Zusammen mit Fabian Mechtel von Asphaltfrage.de, habe ich den Bau des Boxermotors in einer Live-Schaltung auf Facebook übertragen. Wer sich also anschauen will, wie der Aufbau ablief, der sollte sich das Video anschauen. Leider hat nach rund 90 Minuten die Technik kurz gestreikt, so das ein Teil II und III notwendig wurden.

Wer sich die Videos anschaut, der stellt schnell fest: Es ist genau das richtige Geschenk für Petrolheads und Nerds. Ja, ein wenig mehr Feinschliff darf man beim Zusammenbau walten lassen, und auch wenn „eigentlich“ kein zusätzliches Werkzeug notwendig ist – ich empfehle wenigstens einen Seitenschneider und eine kleine Feile zur Hand zu nehmen.

 

Das Handbuch, ein Highlight!

Ein Höhepunkt des Bausatzes ist nicht nur der Betrieb, sobald montiert, sondern das liebevoll bebilderte und ausführliche Handbuch. Man erfährt viel über die Geschichte des 911 Porsche und auch über die Menschen, hinter dem Boxermotor. Es ist ein tolles Weihnachtsgeschenk, punkt!

Das Modell wurde mir kostenfrei von FRANZIS zur Verfügung gestellt. Das Live-Video und der Artikel sind frei und ohne Beeinflussung durch den VERLAG entstanden und nicht bezahlt! Das Modell ist wirklich cool! 

Aktuelle Suchanfragen:

Anzeige: Hoch hinaus mit dem Ford GT 2017

Michelin Drivestyle, Episode 5. Schauplatz: die Alpen.

In atemberaubender Kulisse geht es für die GRIP Moderatoren Matthias Malmedie und Helge Thomson hoch hinaus. Wer jetzt glaubt, dass die beiden PS-Freaks unter die Wanderer gegangen sind, irrt. Helge hat für Matthias nämlich noch eine Überraschung parat, um sich für LeMans zu revanchieren und Wiedergutmachung zu leisten: In einem alten Schuppen mitten im Gebirge steht ein nagelnagelneuer Ford GT 2017. Komplett aus Carbon wurde der Bolide extra für die Rennstrecke gebaut. Diesen PS-starken Renner darf Matthias nun über die Serpentinen auf der Silvretta-Hochalpenstraße jagen, mit den MICHELIN Pilot Sport Cup 2 natürlich kein Problem. Die perfekte Überraschung für den Moderator, dem das Grinsen ins Gesicht gemeißelt ist.

Schlüssel rein und wroom. Die Weiterentwicklung des legendären Autos von Henry Ford 2, dem GT40, den er nur baute um Enzo Ferrari eins auszuwischen. Diese Legende gewann vier Mal in LeMans und darf nun von den beiden Moderatoren kräftig getreten werden. Doch wer glaubt, dass das schon alles war, irrt sich gewaltig. Natürlich gibt es auch in dieser Folge wieder einen Überraschungsgast und eine spannende Challenge. Fotograf Larry Chen ist von der Landschaft begeistert und freut sich auf das Shooting mit dem schicken Sportler. Und natürlich Matthias und Helge. Und natürlich muss sich der Sportwagen von seiner Schokoladenseite zeigen: während des Fahrt über die kurvigen Pisten der Alpen.

Nach dem rasanten Ritt fehlt natürlich noch die obligatorische Challenge. Helge hat sich dieses Mal etwas Besonders für Matthias ausgedacht. An einem Bergsee sollen die beiden TV-Profis auf dem Board zeigen, aus welchem Holz sie geschnitzt sind und wer den besten Gleichgewichtssinn hat. Wer als erstes runterfällt, verliert und der Gewinner darf das Ziel des nächsten Roadtrips, und damit der nächsten Michelin-Episode, für das kommende Jahr aussuchen.

Ganz in Gladiatoren-Manier stürzen sich die beiden ins kühle Nass. Doch wer wird der Sieger sein? Wer wird in den eiskalten See gestoßen und muss sich geschlagen geben? Schaut euch den Clip an und findet es heraus. 

 

Aktuelle Suchanfragen: