Hausfrauen-Porsche – jetzt auch für Männer

Hausfrauen-Porsche – jetzt auch für Männer

Porsche bringt noch im Frühjahr den völlig neu überarbeiteten Porsche Boxster auf den Markt und in die Showrooms seiner Händler.
Der Öffentlichkeit vorgestellt werden der neue Porsche Boxster und Boxster S  auf dem Automobil-Salon im März in Genf.

Porsche hat das Design seiner – noch – kleinsten Baureihe deutlich angeschärft. Kürzere  Überhänge, flachere Seitenansicht, größere Räder und starke Linien in den Flanken unterstützen den optischen Eindruck eines erwachsen gewordenen Sportwagens.

Die neue Generation Boxster – der Mittelmotor-Roadster von Porsche

Im Basis-Boxster arbeitet ein überarbeiteter 2.7l 6 Zylinder Boxer mit 265PS. Der Boxster S erhält den 3.4l Motor mit nun 315PS. Serienmäßig werden die Modelle mit einem manuellen 6-Gang Getriebe ausgeliefert. Auf Wunsch erhält der Fahrer in beiden alternativ das Porsche Doppelkupplungsgetriebe mit 7 Gängen. Das Porsche PDK sorgt dann auch für nochmals bessere Fahrleistungen bei noch geringerem Verbrauch. Ein Beispiel gefällig? Der Boxster S mit PDK beschleunigt in 5 Sekunden auf 100 und kommt im Schnitt mit 8l Sprit auf 100km aus.

Damit ist der Porsche Boxster endgültig kein Hausfrauen-Porsche mehr, jetzt dürfen sich auch Männer im Boxster sehen lassen.
Die Preise starten bei 48.291€ für den Boxster und 59.120€ für den Boxster S.

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger