Michelin Drivestyle – Take me to the Autobahn (Werbung)

Michelin Drivestyle – Take me to the Autobahn (Werbung)

Wo trifft man deutsche Autoliebhaber mit Benzin im Blut am ehesten? Richtig, auf der Autobahn, denn Deutschland ist das einzige Land auf der Welt, in dem man sogar ein Polizeiauto mit über 300 km/h überholen darf. In der aktuellsten Ausgabe „Drivestyle“ von Michelin gönnen sich Moderatoren Helge Thomsen und Matthias Malmedie eine Spritztour mit dem Mercedes-AMG E63 S. Und das tun sie nicht allein. Dieses Mal haben sie Mountainbike-Pro Yannick Granieri zu einer kleinen Ausfahrt eingeladen. Der Sport-Profi, sonst stets auf zwei Rädern unterwegs, dürfte von den 612 PS, dem 850 Nm Drehmoment und der Tatsache, dass der Bolide es in nur 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h schafft, beeindruckt sein. 

Doch bevor es losgeht, widmet sich Helge dem Herz eines jeden AMG-Mercedes: dem ultramodernen Motor. Das Besondere: Jeder Motor wird von Anfang bis Ende von ein und dem selben AMG-Techniker gebaut und zum Schluss auch von ihm gekennzeichnet. In der Zwischenzeit nutzt Matthias seine Chance, den Mercedes-AMG E63 S alleine zu fahren und holt Rad-Profi Yannick Granieri im Nachbarort ab. So viel PS ist dieser sonst nicht gewohnt, lächelt aber tapfer während es ihn in den Sitz drückt. Matthias weiß eben, wie man mit PS-starken Boliden beeindruckt.

So viel Power muss natürlich besonders auf den Autobahnabschnitten ohne Tempolimit auf ebenso leistungsfähige Reifen gestellt werden. Sicherheit geht schließlich vor. Mit der Michelin Pilot Sport 4 S Besohlung sollte das allerdings kein Problem sein. Der Reifen ist speziell für leistungsstarke Fahrzeuge konzipiert. Das ultra-reaktive Profildesign passt sich kontinuierlich der Fahrbahn an und sorgt so für eine optimale Bodenhaftung. Dabei kommt die „Dynamic Response“ Technologie zum Einsatz: eine neu entwickelte Hybrid-Gürtellage aus einer Mischung aus Aramid und Nylon die auch ein optimales Einlenkverhalten ermöglicht.

Daher fühlt sich Yannick, trotz dem flauen Gefühl im Magen, neben Matthias sicher wie in Abrahams Schoß. Nach dieser kleinen Spritztour geht es für die beiden zurück ins Werk. Dort erwartet sie bereits ein euphorischer Helge, der „seinen“ Motor fertigstellen und signieren durfte. Doch natürlich ist der Tag damit für die beiden noch nicht zu Ende. Auch Yannick hat noch eine Überraschung für unsere beiden Moderatoren: Sie sollen sich zur Abwechslung mal auf zwei Reifen beweisen und ihre Liebe für Geschwindigkeit im Anschluss auch noch auf der Riesenrutschbahn unter Beweis stellen. Dabei geht es für sie ganz schön bergab. Bleibt die Frage: Können Helge und Matthias mit dem Profi überhaupt mithalten? Und wer ist am Ende eigentlich der Schnellste? Das alles und noch viel mehr – in dieser Episode von Drivestyle, präsentiert von Michelin.

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger