Michelin Drivestyle – Wenn der Ring ruft (Anzeige)

Wir sagen nur fünf Wörter: Mercedes-AMG GT-R. Dies allein reicht, um die Nackenhaare
wohlwollend aufzustellen. Wenn dann noch der Nürburgring im selben Atemzug erwähnt
wird, dann ist es vorbei.

Die Vorfreude kennt keine Grenzen. Die beiden TV-Moderatoren
Matthias Malmedie und Helge Thomsen haben es gut. 585 PS unter dem Allerwertesten ist
alles, was sie zum Glücklichsein brauchen. Neidfaktor 300. Nach einem kurzen Tankstopp
geht es endlich in die „grüne Hölle“. Am Eingang der Nordschleife checken sie erstmal den
verrücktesten Parkplatz der Welt ab. Race Cars, Track Toys, jede Menge GT’s, Hot Hatches
und natürlich: die leidenschaftlichen Besitzer, die ihre „Spielzeuge“ unseren begeisterten
Moderatoren nur zu gerne vorführen.

Was sie nicht erwartet haben: ein Golfkart zwischen all den PS-starken Fahrzeugen. Was soll
der kleine Flitzer denn auf der berühmten Nordschleife? Zum Glück tatsächlich nur als
Golfkart dienen, denn der Besitzer, kein geringerer als Celebrity Golf Coach & AMG
Ambassador Robert Baker, wird kurzerhand von Matthias im Mercedes-AMG GT-R entführt
und auf die berühmt berüchtigte Tour über die Rennstrecke mitgenommen. Die Fahrt seines
Lebens, die er so schnell wohl nicht vergessen wird.

Nun endlich dürfen die beiden auch alleine auf die Strecke und verlangen dem Mercedes-
AMG GT-R alles ab. Natürlich für eine Wette um die wohlverdienten Getränke im Anschluss.
Für den Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen ist dieser Extremtest natürlich kein Problem,
wurde dieser zusammen mit Mercedes schon ausgiebig auf ebendieser Strecke getestet. Nur
Helges Magen überlebt die Tour mit Matthias am Steuer nicht unbeschadet. Der muss in der
Pistenklause beruhigt werden, wo sie abermals auf Robert Baker treffen. Dieser holt sie als
Gegenleistung für die adrenalingeladene Tour auf der Rennstrecke direkt aufs Grün zu einer
Runde Cross Golf. Natürlich auch hier nicht ganz ohne Hintergedanken: Der Verlierer muss
anschließend „XXX ist der Beste“ auf die Nordschleife schreiben.

Strafe muss natürlich sein. Doch wer wird der Verlierer sein? Das erfahrt ihr in unserem
Video. Zu guter Letzt verpflichtet Robert die beiden dazu, einen guten Freund, der extra aus
Frankreich kommt und noch nie auf einer deutschen Autobahn gefahren ist, abzuholen und
ihm zu zeigen, was es heißt, keine Geschwindigkeitsbegrenzung zu haben. Das lassen sich die
beiden ja nicht zwei Mal sagen und freuen sich darauf. Doch erstmal muss der Verlierer auf
der Nordschleife antanzen und den Namen des Gewinners drauf schreiben. Schaut euch das
Video an und erfahrt, wer dies sein wird. Viel Spaß dabei.