Audi prägt Motive in den Lack – Hier könnte Ihr Name stehen

Audi prägt Motive in den Lack – Hier könnte Ihr Name stehen

Karosserie-Folie und Rallyestreifen waren gestern: Audi prägt auf Wunsch mattierte Schriftzüge und Bilder in den Lack seiner Sportwagen. Zunächst gibt es die neuartige Design-Individualisierung allerdings nur für den R8. Und auch dort können nur die sogenannten Sideblades – die Abdeckungen der seitlichen Lufteinlässe hinter den Türen – verziert werden. Der Kunde hat bei der Gestaltung allerdings nahezu freie Hand – vorausgesetzt das Motiv misst nicht mehr als einen Meter im Quadrat und es berührt keine Rechte Dritter.

Bei der sogenannten partiellen Mattierung von lackierten Oberflächen wird der Klarlack des Autos mit einem speziellen Pulver gesandstrahlt. Dabei werden wenige tausendstel Millimeter abgetragen, so dass eine matt wirkende Struktur entsteht. Der Preis für die Individualisierung beginnt bei 350 Euro, Voraussetzung sind Sideblades in Sonderlackierung, die es ab knapp 1.000 Euro gibt. Zunächst ist die Option nur für R8 Coupé und R8 Spyder im Angebot, weitere Modelle sollen folgen. (Holger Holzer/SP-X)

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion | Holger Holzer
Dieser Artikel stammt aus der SP-X Redaktion von Holger Holzer