News: Dacia-Sondermodelle – Mehr Komfort zum Geburtstag

Zur Feier ihres zehnjährigen Bestehens in Deutschland legt die Renault-Tochter Dacia im April fünf Sondermodelle auf. Die „Celebration“-Edition gibt es in jeder der fünf Baureihen, sie bietet unter anderem Klimaanlage, MP3-Radio mit USB- und Klinkenanschluss sowie Tempomat, Lederlenkrad und eine Mittelarmlehne. Optional ist ein Multimedia-Navigationssystem mit Handy-Integration zu haben. Der Kleinwagen Sandero kostet als Sondermodell ab 9.790 Euro (55 kW/75 PS), der Kompakt-Kombi Logan MCV 10.790 Euro (55 kW/75 PS), das SUV Duster gibt es ab 13.990 Euro (77 kW/105 PS). Die Preise für den Van Lodgy und den Hochdachkombi Dokker betragen 12.390 Euro (61 kW/83 PS) beziehungsweise 11.790 Euro 61 kW/83 PS).

Gestartet war Dacia Mitte 2005 mit dem Kompaktwagen Logan, damals für unschlagbar günstige 7.200 Euro. Zunächst belächelt, etablierte sich die rumänische Marke mit ihren niedrigen Preisen spätestens im Krisenjahr 2008 auf dem deutschen Markt. Zuletzt setzte die Renault-Tochter hierzulande knapp 49.000 Fahrzeuge ab und kam auf einen Marktanteil von 1,6 Prozent.

Autor: Holger Holzer/SP-X

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion
Die Nachrichtenagentur SP-X liefert Ihnen aktuelle Berichte und Informationen aus den Themenbereichen Auto und Mobilität. Die jeweiligen Autoren der Artikel sind in der Fußzeile des Artikels benannt.