Infiniti Q50 – Ein neues Kapitel

Wie bitte? Nur Vierzylinder? Und das soll Premium sein? 

Mit dem neuen Infiniti Q50 zeigt die Premium-Marke des Nissan-Konzern, worauf sich die etablierten deutschen Marken vorbereiten müssen. Eine handliche und sparsame Premium-Limousine mit einem cleveren Motor.

Infiniti Q50 – Ein neues Kapitel

Bislang waren die edlen Modelle von Infiniti mit V6 und V8 Motoren auf dem Markt erhältlich. Im Falle des sparsamen M35h – der Fahrbericht ist hier im Blog – hat man in der Kombination aus  sportlichem V6-Saugmotor und einem kräftigen Elektromotor, den ersten wirklich fahraktiven und freudvollen Hybriden auf die Straßen geschickt.

In Deutschland ist jedoch eine gänzlich andere Motorisierung erfolgreich: Der Dieselmotor. Auch in Premium- und Businessclass-Limousinen ist man überwiegend nagelnd unterwegs.

Damit man den deutschen Kunden nun eine oft genutzte Kombination aus Premium-Limousine und sparsamen Dieselmotor anbieten kann, bekommt der Q50 einen der besonders häufig gelobten Antriebe unter die Haube gepflanzt. Es ist der erfolgreiche 2.2 Vierzylinder Dieselmotor von Mercedes-Benz. Im Q50 mit 170 PS  und 400 Nm am Start.  Im Verbrauch will man 4.4 Liter auf 100 km erreichen! Das entspricht 115g/Co² je Kilometer und wäre ein Traumwert für eine Premium-Limousine im Segment von BMW 3er und Audi A4.

So wird aus dem fernen Asiaten mit Premiumanspruch, eine edle Business-Class Limousine mit deutschem Herz.  Es ist aber nicht nur diese Herztransplantation die den Neuling so interessant macht. Es sind auch technische Innovation wie die erste elektronische Lenkung. Drive-by-Wire wird damit im Automobil zur Wirklichkeit.

Der Vorteil dieser voll elektrischen Servolenkung liegt in ihrer völlig variablen Lenkkraftunterstützung und der Entkopplung von Achsen und Bedienelementen, die dem Komfort zu gute kommt.  Mit dem langen Radstand von fast 2.70 m bietet der Q50 zudem viel Platz im Innenraum und das nicht nur für die erste, sondern auch für die zweite Reihe.

Der Preis ist derzeit leider noch nicht bekannt, soll sich jedoch unterhalb der Mitbewerber aus München und Ingolstadt einpendeln.

Ich freue mich auf eine Testfahrt im neuen Q50!

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger