Sondermodell des Range Rover Evoque: Very british

Sondermodell des Range Rover Evoque: Very british

Besonders patriotisch präsentiert sich das jetzt bestellbare Sondermodell „Britain III“ des Range Rover Evoque, das ab April zu den Händlern kommt. Nach den Editionen „Britain I“ und „Britain II“ komplettiert nun die letzte Version das Sondermodell-Trio.

Das Kompakt-SUV ist in den englischen Nationalfarben Weiß und Rot gehalten: Das rote Dach bildet einen Kontrast zur weißen Fahrzeuglackierung. Akzente setzen rote Außenspiegel, sowie gleichfarbige Schriftzüge auf Motorhaube und Heckklappe. Hinzu kommen abgedunkelte Gläser für Scheinwerfer und Nebelleuchten, das dunkel getönte Panoramaglasdach und die 20-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Serienmäßig an Bord sind Ledersitze mit Kontrastnähten, elektrische Heckklappe, ein Winterkomfortpaket sowie ein Navigationsgerät. Außerdem sind im Technikpaket eine Rückfahrkamera, Einparkhilfen vorn und hinten, Scheinwerfer mit Abblendautomatik, Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung, Toter-Winkel-Warnsystem sowie Annäherungssensor und Kollisionswarner dabei.

Als Basis des Sondermodells dient der fünftürige Evoque in der vierten Ausstattungsstufe Dynamik, angetrieben von einem Turbodiesel, der aus 2,2 Litern Hubraum eine Leistung von 140 kW/190 PS und 420 Newtonmetern Drehmoment an die vier permanent angetriebenen Räder leitet. Die Sonderedition kostet 59.970 Euro und ist für den deutschen Markt auf 100 Exemplare limitiert.

Autor: Adele Moser/SP-X

Aktuelle Suchanfragen:
Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion
Die Nachrichtenagentur SP-X liefert Ihnen aktuelle Berichte und Informationen aus den Themenbereichen Auto und Mobilität. Die jeweiligen Autoren der Artikel sind in der Fußzeile des Artikels benannt.