Mercedes-Benz in Detroit 2014

Mercedes-Benz in Detroit 2014

Das zweite Jahr in Folge war ich auf der NAIAS und wieder einmal bin ich erschrocken von der Stadt, die einst das pochende Herz der US-Automobil-Industrie war. Seit dem Herbst 2013 ist Detroit ganz offiziell Pleite. Und was einmal eine blühende Arbeiter-Metropole zwischen dem Detroit River und dem Lake St. Clair,  in Rufweite zu Kanada war, ist heute vor allem eine Ansiedlung von leer stehenden Hochhäusern. Straßen in furchtbaren Zustand, verlassenen Geschäften und Obdachlosen die auch in diesem strengen Winter, durch die Straßen ziehen. Auf der Fahrt vom Flughafen durchquert man die Vororte von Detroit. 8 Mile Street und Co schrecken den Kurzzeit-Besucher ab. Leere Häuser, abgebrannte Haus-Ruinen, man will nur möglichst schnell ins Zentrum von Detroit. Sobald man die Hallen der Cobo-Hall betreten hat, sobald man eintaucht in das Gewusel der „North American Internation Auto Show„, verschwinden die Eindrücke vom morbiden Detroit.

Detroit 2014 – Mercedes rockt die NAIAS 2014

Konzernvorstand Dr. Dieter Zetsche hat allen Grund zum strahlen. Das Jahr 2013 mit seinen Auf- und Ab-Tendenzen liegt hinter ihm. Der Start der neuen S-Klasse hätte besser nicht sein können. Der CLA verkauft sich nicht nur in den USA bestens, auch bei uns in Europa ist die sportive Limousine der A-Klassen Familie mit vorne dabei. Dazu kommen nun in 2014 noch der SUV-Bruder der A-Klasse, der GLA und schon bald das S-Klasse Coupe.

Mercedes-Benz 11 NAIAS 2014

Da kann man es auf der Bühne zur Präsentation der neuen C-KlasseDetroit war der gewählte Rahmen für die offizielle Weltpremiere – schon einmal richtig krachen lassen. Und das Tat US-R&B-Sängerin Kelly Rowland auch.  „Get it on“ und Mercedes nimmt es wörtlich. Denn die USA sind nicht nur enorm wichtig für den „kleinen Benz“ nein, man wird ihn auch dort fertigen. Im US-Werk in Tuscaloosa wird die C-Klasse vom Band laufen. Wobei die dort gefertigten Modelle auch nur für den Markt in Nord-Amerika bestimmt sind. Die Europäischen Modellen laufen weiterhin in Sindelfingen vom Band.

Die neue C-Klasse

Mercedes-Benz 21 NAIAS 2014

 

Von mir wurde die neue kleine Limousine der Stuttgarter bereits mehrfach gewürdigt. Hier auf dem Blog gab es sogar ein C-Klasse Spezial, als die ersten Fotos und Daten zum „feschen C“ bekannt gegeben wurden. Auch die Galerie mit den ganz eigenen Fotos von der neuen C-Klasse wurde mittlerweile mehrere hundert male geklickt.

Und in der Tat – mit dem Gewichtsverlust von 100 kg, dem ersten Luftfederfahrwerk im Segment und auch mit den vielen neuen Assistenzsystemen wird der neuen C-Klasse plötzlich die Führungsrolle im Trio der drei Premium-Marken zuteil. Ob sie dies erfüllen kann – das wird freilich ein Fahrbericht zeigen müssen.

Mercedes-Benz 01 NAIAS 2014

S-Class Coupe Concept

In Detroit zum letzten mal auf der Bühne, das große Coupe. Schon bald wird sich der Schleier des „Konzeptfahrzeuges“ lüften und Mercedes wird die S-Klasse in der zweitürigen Variante präsentieren. Das große Coupe hat bei den Stuttgartern eine lange Tradition. Und auch mit der neuesten Auflage wird man wieder die Träume der Schönen und Reichen und der ganz schön reichen erfüllen. So die Strategie.

Mercedes-Benz 02 NAIAS 2014

Wenn 8 nicht genug sind – Der V12

Die USA, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Da passt der Zwölfzylinder, der auf alle Downsizing-Experimente mit dem Hubraum von 6 Milchflaschen antwortet, doch bestens hin. Der Großteil der Käuferschicht dürfte indes in den Emiraten und China zu finden sein.

Mehr zum S600 gibt es hier zu finden. [klick]

 

Mehr Bilder von der Mercedes-Benz Pressekonferenz:

Wer am Abend von der Messe zurück ins Hotel fährt, der steht erneut vor den heftigen Eindrücken, die diese Stadt derzeit vermittelt.

Doch: Detroit is coming back

Wann immer ich die Gelegenheit bekam, mit Menschen zu sprechen, die aus Detroit stammen – tat ich dies auch. Die Überzeugung der Menschen, die noch in oder um Detroit herum leben ist klar: DETROIT kommt zurück. Nun muss man wissen – die Stadt Detroit leidet seit Jahren unter einer Entvölkerung. Von ehedem 1.6 Millionen Menschen, leben heute noch 700.000 in Detroit. Das hinterlässt Lücken, das schwächt die ganze Stadt – gibt aber auch die Chance für einen Neuanfang. Und wer den Amerikaner kennt, der kennt auch seinen unschlagbaren Optimismus.

Detroit 2015 – ich bin gespannt auf Dich!

[notification type=“notification_mark“ ]Wer die andere Seite von Detroit kennen lernen will, wer sich nicht so sehr für Autos und Autoshows interessiert, der sollte sich den ersten Artikel von Heike anschauen – DETROIT – Hinter den Kulissen! [/notification]

[notification type=“notification_error“ ]Die Fotos auf dieser Seite stammen von Mercedes-Benz.[/notification]

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger