Auf Nummer sicher gehen! Im Mitsubishi ASX.

Auf Nummer sicher gehen! Im Mitsubishi ASX.

Im Falle eines Unfalles zählt nur noch die passive Sicherheit eines Automobils. Und weil es bei den Folgen eines Unfalls keinen Platz für Diskussionen gibt, müssen moderne Fahrzeuge einfach einem Mindestmaß an Sicherheit entsprechen.

Zur Überprüfung dieser Auflagen und für eine objektive Bewertung der Fahrzeugsicherheit, gibt es unabhängige Prüfungsinstitute die dafür verantwortlich sind, die Fahrzeugmodelle in vergleichbaren Unfallsituationen auf deren Insassenschutz zu prüfen.

In Europa ist hierfür die NCAP (European New Car Assessment Programm) verantwortlich, im Australisch- und Asiatischen-Raum die ANCAP und in den USA das IIHC (Insurance Institute for Highway Safety).

Die absolute Höchstwertung für den erfolgreichen Schutz der Insassen bei einem Unfall erhielt nun der Mitsubishi ASX.  Hierbei wurde der Front- und der Seiten-Crash geprüft, ebenso die Dachfestigkeit für Unfällen bei denen sich das Fahrzeug überschlägt. Ebenso ist der Heckaufprall-Schutz perfekt ausgeprägt und auch der Kopfschutz der Insassen ist sehr gut.

Aber nicht nur in den USA, sondern auch bei den Europäischen Crash-Test Instituten wurde der ASX mit der höchsten Wertung für seine Unfallsicherheit ausgezeichnet geworden.  Aber nicht nur der Kompakte SUV ASX wurde für seine Sicherheit benotet, auch der Mitsubishi Lancer schnitt in seiner Klasse mit der Höchstwertung ab!

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger